Gefüllte Auberginen orientalischer Art


Rezept speichern  Speichern

mit Tomaten-Hackfleischfüllung, vielen verschiedenen frischen Kräutern und orientalischen Gewürzen

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 12.11.2014 383 kcal



Zutaten

für
½ kg Hackfleisch, von der Pute oder vom Rind
2 Zwiebel(n), rot
4 große Aubergine(n)
4 Zehe/n Knoblauch, frisch
1 Becher Crème fraîche
1 Paket Feta-Käse
1 Dose Tomate(n), gehackt
1 Bund Koriandergrün, Petersilie oder Minze
3 Zweig/e Rosmarin
5 Zweig/e Thymian
5 Zweig/e Oregano
1 TL Kreuzkümmel
2 TL Korianderpulver
1 TL Kurkuma
1 TL Muskatnuss, frisch gerieben
1 TL Piment
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Chilipulver
1 TL Salz
etwas Olivenöl, zum Anbraten
1 Schuss Weißwein, zum Ablöschen
etwas Zucker, zum Karamellisieren

Nährwerte pro Portion

kcal
383
Eiweiß
19,32 g
Fett
29,42 g
Kohlenhydr.
10,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Backofen bei Ober-/Unterhitze auf 180°C vorheizen.

Als erstes die Auberginen mit einem scharfen Messer längs halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Das Innere der Auberginen in kleine Würfel hacken. Die frischen Kräuter mit einem Wiegemesser klein schneiden. Den Feta würfeln, ebenso die roten Zwiebeln. Den Knoblauch schälen und später durch eine Knoblauchpresse geben. Für den Fall, dass man keine Presse hat, reicht es ihn klein zu hacken.

Zunächst Öl in die heiße Pfanne geben und die roten Zwiebelwürfeln mit etwas Zucker karamellisieren, bis sie leicht bräunlich sind. Danach fülle ich die Zwiebeln in eine große Schüssel, in der ich alle Zutaten vermengen kann.

Als nächstes Hackfleisch mit etwas Öl bei hoher Hitze scharf anbraten. Danach die Crème fraîche unterrühren. Bitte das Hackfleisch nicht vorm Anbraten salzen oder würzen, da die Gewürze verbrennen und das Salz bewirkt, dass das Fleisch austrocknet!

Das angebratene Hackfleisch zu den Zwiebeln in die große Schüssel geben und als nächstes das Innere der Aubergine mit etwas Öl und Zucker anbraten und karamellisieren. Danach mit in die Schüssel geben.

Als letztes Oregano, Thymian und Rosmarin kurz in der Pfanne anrösten, mit etwas Weißwein ablöschen und die Dosentomaten hinzugeben. 2-3 Minuten köcheln und abschließend den Knoblauch hinzugeben. Für den Fall, dass man die Kräuter nicht klein geschnitten hat, kann man die Soße auch pürieren.
Die Tomatensoße zu den Zwiebeln, der Aubergine und dem Hackfleisch dazugeben, ebenso den Fetakäse.

Die Masse ist nun fertig und kann mit den Gewürzen vermengt werden; Chili hinzufügen oder ganz weglassen.

Auberginenhälften noch einstechen, sodass sie das Aroma annehmen. Danach die Auberginen füllen, in den Backofen schieben und 40-45 Minuten garen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Joannaluna_kocht

Sehr lecker! Ich habe das Hackfleisch weggelassen und Trockenkräuter hinzugefügt, außerdem aber noch das Bund frische Petersilie. Hatte den Rest nicht zu Hause aber es war auch so richtig lecker!

12.01.2019 04:36
Antworten
franzi07063

Super leckeres Rezept! Ich würde die Auberginen allerdings 50 min drin lassen, dann sind sie weicher. Dazu gab es eine Joghurtsauce und Reis

17.03.2016 20:46
Antworten