Fleisch
Backen
Party
Brotspeise
einfach
Snack
Kinder
Resteverwertung
Studentenküche
Gluten
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sandwich aus dem Waffeleisen

schnell, lecker - und man braucht keinen Sandwichmaker - ein normales Waffeleisen genügt

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 19.09.2014 1048 kcal



Zutaten

für
4 Scheibe/n Toastbrot, oder Sandwichbrot
4 Scheibe/n Käse, sehr dünn geschnitten, nach Geschmack
2 Scheibe/n Bacon, Schinken oder Salami
2 TL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
1048
Eiweiß
42,54 g
Fett
69,25 g
Kohlenhydr.
64,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Waffeleisen vorheizen.

Alle Brotscheiben auf einer Seite dünn mit Butter bestreichen. Bacon (Schinken oder Salami) für ein paar Minuten ins Waffeleisen legen, so wird es auch schon mal ein wenig gefettet während man die Brote buttert.

Die unteren Brotscheiben mit der Butter nach unten hinlegen, darauf eine dünne Scheibe Käse, oder wenn man ihn nicht dünn geschnitten hat, einfach zerrupfen, damit es nicht zuviel (und damit zu dick wird) - den Bacon aus dem Waffeleisen nehmen und gleichmäßig auf den Broten verteilen, wieder ein dünne Käsescheibe und dann die obere Scheibe Brot mit der Butterseite nach oben darauf legen.

Alles in das Waffeleisen legen und beim Schließen mit einer Gabel aufpassen, dass die Brote nicht auseinander rutschen (in einem runden Eisen kann man leider immer nur ein Brot machen), fest zudrücken und warten bis es gut riecht. Vorsichtig nachschauen, ob die Brote auch schön goldbraun sind.

Tipp: Mit einem guten beschichteten Waffeleisen kann man auch noch außen auf die Brote Parmesan machen, aber es kann kleben. Mir ist es die Putzerei wert, weil es so lecker ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Abacusteam

HI Tienchen31. Ist aus der Not geboren ... Waffeleisen war da, Sandwhichmaker nicht auffindbar ... inzwischen ist der Sandwhichmaker in der Urlaubskiste lange schon wieder aufgetaucht, aber wir essen die Sandwhichwaffeln auch lieber so .... Danke für den netten Kommentar. lG ad

16.12.2017 21:09
Antworten
Tienchen31

Einfach super. Schneller und besser als im Sandwiches Maker:-)

16.12.2017 19:10
Antworten
Abacusteam

Hi, die Reinigung war nie ein Problem: Küchenkrepp dick zusammen legen und zwischen die Backplatten klemmen, am besten, wenn sie noch etwas warm sind. Nach einiger Zeit sind alle Rückstände gelöst. Dann mit einem Schwamm nachwischen und gut ist ... bisher haben unsere Waffeln immer nach Waffeln geschmeckt - auch wenn es vorher Käsewaffeln oder Maultaschen gab. Lg ad

16.02.2017 19:47
Antworten
schlemmerkiki

Das klingt sehr lecker! Aber läßt sich das Eisen so reinigen, dass die süßen Waffeln nicht nach Salami oder Schinken schmecken ? Gibt es einen Tip hierfür?

16.02.2017 16:53
Antworten
Abacusteam

Hi movostu, danke für das Bild - genau so sehen sie bei uns auch aus - ist einfach perfekt! Ich glaube ich muss mein Waffeleisen mal vor kramen, wenn ich Dein Bild anschaue ... lG ad

17.02.2017 10:36
Antworten
Abacusteam

Hi movostu, Danke für Deinen netten Kommentar und das mutige Ausprobieren ... ich habe ein altmodisches, eckiges Waffeleisen, da passen zwei Toasts nebeneinander .... aber so schön knusprig werden die Sandwhichs bei uns im Sandwhichmaker nicht. Es ist halt eine Arg Gag und war damals Faulheit ... das Waffeleisen stand halt da und man kann wirklich viel darin machen: Maultaschen mit Zwiebeln, zusammengeklappte Pizza aufbacken, eben verschiedene Toasts, Pfannekuchen vom Vortag, wenn man sie füllt und zusammenklappt .... viel Spaß beim Ausprobieren ... bei mir macht das meine Teenytochter .. lG ad

15.02.2017 13:20
Antworten
movostu

Witzige Idee- obwohl der Sandwichmaker natürlich im Vorteil ist, wenn man 2 Sandwiches benötigt. Für dieses Rezept hab ich dann extra mein Waffeleisen rausgekramt. Hat gut geklappt und gut geschmeckt. Gruß movostu

15.02.2017 10:36
Antworten
Abacusteam

HI Dragony13, danke für den netten Kommentar! Aus ähnlichen Grunden habe ich das damals einfach ausprobiert. Ich hatte keine Lust den Sandwhichmaker aus dem Schrank zu holen und das Waffeleisen stand schon da ... und ich hatte mir gedacht, die werden dann schön knusprig mit dem Parmesan ... inzwischen toastet meine Tochter so die Maultaschen :-))) ... das Waffeleisen ist echt vielseitig :-)). LG ad

17.06.2015 18:48
Antworten
Dragony13

Hallo Abacusteam, ich habe schon öfters überlegt, ob man Sandwiches nicht auch im Waffeleisen zubereiten kann und jetzt habe ich mich, dank diesem Rezept, endlich getraut, es auszuprobieren! Und es funktioniert wirklich hervorragend. Zusätzlich mit Salat und Tomaten belegt: einfach lecker! Das Sandwich hat dann auch ein sehr schönes Muster (; Fazit: Eine sehr einfache und originelle Idee, die super schnell geht. Vielen Dank für dieses unkomplizierte Rezept, LG, Dragony13

17.06.2015 15:45
Antworten