Cognac - Quitten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kompott

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. simpel 02.12.2004



Zutaten

für
2 kg Quitte(n)
1 Stange/n Zimt
500 g Zucker
500 g Honig
4 EL Essig (Weinessig)
125 ml Cognac

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Quitten schälen, entkernen und achteln.
Zucker, Honig, Essig, Zimt und 750 ml Wasser aufkochen. Quitten zufügen, bei geringer Hitze 20-30 min ziehen lassen. Früchte herausnehmen und in Gläser schichten.
Den Sud leicht einkochen lassen. Den Cognac dazugeben. Noch heiß über die Quitten geben. Die Früchte sollten bedeckt sein ( evtl. noch mit Cognac übergießen)
Die Quitten sind kühl und dunkel gelagert ca. 3 Monate haltbar.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und für lecker befunden. Schöne Kombi, hab auch etwas Chili zugegeben, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!

30.08.2018 11:05
Antworten
PettyHa

Hallo Saeros, ich habe die Quitten gestern gemacht und jetzt lagern sie im dunklen Keller. Vorsichtig war ich mit Zucker und Honig, ich mags nicht soo süß. Zitrone und Chili habe ich auch dazu getan, passt sehr gut. Der Sud war auf jeden Fall schon mal lecker! Das erste Glas werde ich am WE zum Geburtstags-Dessert öffnen, bin schon gespannt! Vielen Dank für das Rezept und lieben Gruß Petra

03.11.2010 11:11
Antworten
XamazoneX

nabend, welcher anderer Alkohol passt denn noch zu dem Kompott als Ersatz für Cognac? take care

29.12.2009 01:25
Antworten
bushcook

Hallo Saeros, danke für das Rezept. Ich aromatisiere den Sud zusätzlich mit Zitrone, Sternanis und Chili. lg bushcook

26.03.2009 16:35
Antworten
heike50374

Hallo, ein sehr leckeres Kompott, ich hatte warme Schokotörtchen dazu. Vielen Dank für das Rezept Heike

23.10.2007 11:16
Antworten