Butterscotch Pie


Rezept speichern  Speichern

gefüllter Baiserkuchen aus Pictou/Nova Scotia

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 12.11.2014



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Weizenmehl
100 g Margarine, kalt
1 Prise(n) Salz
1 TL Vanillezucker
6 EL Wasser, (Eis-)

Für die Füllung:

4 Eigelb
500 ml Zucker, braun
8 EL Weizenmehl
1 Prise(n) Salz
2 EL Butter
1 TL Vanilleextrakt
750 ml Milch
4 Eiweiß
2 TL Zucker
¼ TL Vanilleextrakt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Für den Teig:
200 g Mehl, Margarine, Vanillezucker und Salz mit einer Gabel zerdrücken, bis eine fein bröselige Masse entsteht. Das Eiswasser unter arbeiten und kurz per Hand durchmengen. 30 Minuten kaltstellen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Für die Füllung:
Die Eigelbe schaumig schlagen. Den braunen Zucker, das restliche Mehl, Salz, Butter, Vanilleextrakt und Milch unterrühren, bis alles eine glatte Masse ergibt. In einem Topf auf mittlerer Hitze eindicken lassen, regelmäßig umrühren.

Während dessen eine 22er Pie-Form einfetten, den Teig ausrollen und die Form damit auslegen. Den Rand mind. 4 cm hoch ziehen, den Boden mit einer Gabel einstechen und auf mittlerer Schiene für ca. 10 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, die noch heiße Füllung auf dem Boden verteilen und glatt streichen.

Ofen auf 220 Grad stellen.

Für die Meringue/das Baiser:
Das Eiweiß in einer Glas- oder Metallschüssel schlagen, bis sich leichte Spitzen damit ziehen lassen. Nach und nach Zucker und Vanille unterrühren, bis die Masse steif ist.
Die Masse auf dem Pie verteilen und für 5 bis 6 Minuten backen, bis die Meringue leicht braun wird.

Achtung: Meringue verbrennt sehr leicht - also aufpassen!

Warm mit Vanilleeis oder auch kalt mit ein bisschen Schlagsahne - perfekt.

Hält sich im Kühlschrank 3-4 Tage.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jessilein782

Hallo, wie ist das mit den 500 ml Zucker gemeint? Oder sind es 500 gr bzw soll der Zucker vorher verflüssigt werden? Danke für eine Antwort

11.02.2015 00:34
Antworten