Bauerntopf mit Nudeln nach Uromas Art

Bauerntopf mit Nudeln nach Uromas Art

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 17.09.2014



Zutaten

für
1.000 g Rinderbraten, aus der Schulter, in 2 cm große Würfel geschnitten
2 m.-große Zwiebel(n), halbiert und in Halbringe geschnitten
150 ml Öl
Salz
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
1.000 ml Fleischbrühe, evtl. aus Instantprodukt
3 m.-große Zwiebel(n), in dünne Scheiben geschnitten
2 EL Mehl
600 g Kartoffel(n), gewürfelt
2 Möhre(n), geschält, in Scheiben geschnitten
1 Pastinake(n), geschält, längs geviertelt und in Scheiben geschnitten
1 Knollensellerie, (ca. 100 g), geschält, erst in Streifen, dann in Scheiben geschnitten
150 g Nudeln, (Hörnchennudeln)
1 Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
In einer Kasserolle 2 EL Öl erhitzen und das Fleisch hierin von allen Seiten portionsweise anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und wamstellen. Die Zwiebeln im Restfett kurz anrösten, die Brühe angießen und aufkochen. Das Fleisch zufügen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 60 Min. köcheln lassen.

Die Scheiben von 3 Zwiebeln leicht salzen, mit Mehl bestäuben und im restlichen Öl knusprig braten, auf Küchenpapier entfetten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Nach Kochzeitende die Kartoffeln und Möhren zum Fleisch geben, alles 10 Min. köcheln lassen. Das übrige Gemüse zufügen und alles weitere 10 Min. köcheln lassen. Die Nudeln in der Zwischenzeit nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser garen, abgießen und zur Suppe geben. Evtl. nachwürzen. Den Eintopf in 4 tiefe Teller füllen, mit Schnittlauch und gebräunten Zwiebelringen bestreut servieren.

Hierzu Graubrot in Scheiben reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.