Bewertung
(64) Ø4,65
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
64 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.11.2014
gespeichert: 803 (10)*
gedruckt: 4.930 (74)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.09.2014
292 Beiträge (ø0,17/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1/2 Tasse Haferflocken, feine, eher etwas mehr
1 Tasse Milch (3,5 % oder 1,5 % Fett)
1 TL Zucker oder brauner Zucker, Honig oder Ahornsirup
 evtl. Zimtpulver
 evtl. Nüsse, gehackt
 evtl. Kokosraspel
 evtl. Kakaopulver
 evtl. Obst nach Wahl und Saison

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die zum Abmessen verwendete Tasse fasst 150 ml.

Die Haferflocken und die Milch zusammen in ein Mikrowellengefäß geben, einen Deckel locker auflegen oder die "Mikrowellen-Öffnung" geöffnet lassen. Die Mikrowelle auf 800 Watt und 1 Minute stellen, danach den Porridge umrühren und noch einmal für 1 Minute in die Mikrowelle stellen, danach nochmal umrühren und 1 - 2 Minuten abkühlen lassen. Mit 1 TL Zucker oder mit Honig oder Ahornsirup süßen.

Varianten:
Mit 1 TL Zimt bestreuen.
Mit 1 EL gehackten Nüssen bestreuen (z.B. Mandeln).
Kokosstreifen oder Raspeln untermischen (nach Geschmack).
1 TL Kakaopulver untermischen.

Obst hinzufügen, je nach Geschmack und Saison, z.B. eine Banane klein schneiden oder einen kleinen Apfel in kleine Würfel schneiden oder Beeren zufügen.

Eigentlich könnt Ihr alles, was Ihr gerne im Müsli mögt, auch in den Porridge geben, gerne auch verschieden Varianten kombinieren, ich nehme z.B. gerne Zimt und Mandeln als Kombination. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Tipp: Das Gefäß sollte ausreichend groß und hoch sein, da der Porridge in der Mikrowelle "hochgeht". Die Zeiten in der Mikrowelle sind nur Anhaltspunkte und können je nach Mikrowelle variieren.