Schneller Porridge - mit Varianten


Rezept speichern  Speichern

in der Mikrowelle zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (90 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 07.11.2014



Zutaten

für
½ Tasse Haferflocken, feine, eher etwas mehr
1 Tasse Milch (3,5 % oder 1,5 % Fett)
1 TL Zucker oder brauner Zucker, Honig oder Ahornsirup
evtl. Zimtpulver
evtl. Nüsse, gehackt
evtl. Kokosraspel
evtl. Kakaopulver
evtl. Obst nach Wahl und Saison

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Minuten
Die zum Abmessen verwendete Tasse fasst 150 ml.

Die Haferflocken und die Milch zusammen in ein Mikrowellengefäß geben, einen Deckel locker auflegen oder die "Mikrowellen-Öffnung" geöffnet lassen. Die Mikrowelle auf 800 Watt und 1 Minute stellen, danach den Porridge umrühren und noch einmal für 1 Minute in die Mikrowelle stellen, danach nochmal umrühren und 1 - 2 Minuten abkühlen lassen. Mit 1 TL Zucker oder mit Honig oder Ahornsirup süßen.

Varianten:
Mit 1 TL Zimt bestreuen.
Mit 1 EL gehackten Nüssen bestreuen (z.B. Mandeln).
Kokosstreifen oder Raspeln untermischen (nach Geschmack).
1 TL Kakaopulver untermischen.

Obst hinzufügen, je nach Geschmack und Saison, z.B. eine Banane klein schneiden oder einen kleinen Apfel in kleine Würfel schneiden oder Beeren zufügen.

Eigentlich könnt Ihr alles, was Ihr gerne im Müsli mögt, auch in den Porridge geben, gerne auch verschieden Varianten kombinieren, ich nehme z.B. gerne Zimt und Mandeln als Kombination. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Tipp: Das Gefäß sollte ausreichend groß und hoch sein, da der Porridge in der Mikrowelle "hochgeht". Die Zeiten in der Mikrowelle sind nur Anhaltspunkte und können je nach Mikrowelle variieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fabel-Amelie

Hallo. Das würde ich nicht machen. Aber Du kannst eine ganz normale größere Müslischale nehmen. Und dann eine "Mikrowellenhaube" drüber setzten. Das mach ich in der Regel. Funktioniert super. Viel Spass beim Ausprobieren. Amelie

06.07.2020 08:07
Antworten
oreoliebe

Ganz blöde Frage: kann ich die Schüssel auch ohne Deckel in die Mikrowelle stellen oder spritzt es dann rum? Habe leider ken mikrowellengefäß mit Deckel

05.07.2020 21:04
Antworten
Flöckchen1988

Danke für dieses tolle Rezept, die Menge ist vollkommen ausreichend um satt zu werden. Wird es bei mir nun häufiger geben

14.04.2020 11:25
Antworten
schnucki25

einfach schnell und sehr lecker LG

24.03.2020 11:50
Antworten
JessiiW

Sehr lecker und so einfach! Schmeckt wirklich super. Durch die Toppings kann man das Porridge sehr gut variieren.

07.03.2020 15:29
Antworten
Fabel-Amelie

@ Mira_Maus1988 vielen Dank für das schöne Bild! LG Amelie

17.04.2015 14:35
Antworten
Fabel-Amelie

Hallo GourmetKathi , vielen Dank für das tolle Foto! LG Amelie

28.03.2015 17:31
Antworten
Fabel-Amelie

Übrigens noch zwei kleine Hinweise: - Bechergröße ich habe zwar Becher geschrieben, ich habe zu Hause allerdings sehr kleine Becher... Für den nicht so großen Hunger reicht wahrscheinlich eine Tasse zum Abmessen. - Haferflocken-Sorte Und ich habe festgestellt, dass unterschiedliche Haferflocken-Marken zum Teil etwas anders reagieren. Bei einigen Sorten muß man die Haferflocken etwas länger in der Mikrowelle "kochen" lassen, oder das Verhältnis der Haferflocken erhöhen.

16.03.2015 08:13
Antworten
Fabel-Amelie

Hallo Kathi, Danke für Deine liebe Bewertung! LG Amelie

16.03.2015 08:09
Antworten
GourmetKathi

Sehr lecker! Ich habe Kokosflocken angebraten und zum Porridge gegeben und dann noch mit Banane und Kokosraspeln dekoriert! Ein schönes Rezept! GLG Kathi

15.03.2015 23:02
Antworten