Vegetarisch
Gemüse
Schnell
Suppe
Vorspeise
einfach
gebunden
gekocht
warm
1/2 briggi
2/2 daja

Erbsencremesuppe mit Sekt

Abgegebene Bewertungen: (9)
10 min. normal 18.11.2001
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

500 g Erbsen, TK
750 ml Gemüsebrühe
2 EL Stärkemehl
250 ml Sekt
250 ml süße Sahne
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Die Erbsen in der Brühe 5 Minuten kochen. Die Erbsen aus der Suppe schöpfen, pürieren und zurück in die Suppe geben. Die Stärke mit etwas Wasser anrühren und die Suppe damit binden. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und für die Optik in eine Suppenterrine füllen.

Die Sahne steif schlagen.

Bei Tisch den Sekt und die Sahne vorsichtig unter die Suppe rühren und sofort genießen.

Verfasser



Kommentare

bezauberndejenny

war sehr gut!

03.01.2002 16:15
mikarst

Hi Aurora, leckeres Rezept, wenn es schnell gehen muß, tun es Dosenerbsen auch

13.06.2002 09:54
novaneta

Ein tolles Rezept. Sieht dank den TK-Erbsen super aus, und der Sekt passt erstaunlich gut dazu.
Da wir vergessen hatten, Sahne zu kaufen, haben wir stattdessen glattgerührten Schmand genommen.

27.12.2003 20:06
Ruzamoja

Wird der Sekt untergerührt oder nur reingegossen??

Klingt aber gut...

30.01.2004 13:06
Aurora

Der Sekt wird einfach dazugegossen, ganz kurz untergerührt und dann muss die Suppe sofort gegessen werden, da sonst die ganze Kohlensäure und damit der schöne Schaumeffekt weg ist.

Liebe Grüße
Aurora

06.03.2004 10:13
briggi

Oje,
war leider überhaupt nicht unser Fall, obwohl wir sowohl Erbsen, als auch dem Sekt verfallen sind..... aber beides zusammen---muss wirklich nicht sein. :-(
Bevor der Sekt hineinkam hats ja noch ganz gut geschmeckt, aber dann.... vielleicht hätte ich es nicht vorher salzen dürfen, oder ich weiss auch nicht, was da hätte schief gehen können, auf jeden Fall ist diese Suppe leider im Abfluß gelandet...
Schade,

LG,
Briggi

03.01.2005 13:03
Evily

Ich habe die Suppe gestern abend zu einem 4-Gänge Menü gekocht. Einfach perfekt!!! Kam bei meinen Gästen super an und hat toll geschmeckt. Habe aber 600 gr Erbsen genommen und die Suppe musste nicht gebunden werden.

Grüße
Evily

01.10.2006 09:58
daja

Wirklich sehr lecker!
Ich mach mir die Arbeit allerdings leichter und halte den Pürierstab gleich in den Suppentopf, ohne die Erbsen rauszuschöpfen.
Die Kombination Erbsen-Sekt find ich wunderbar!
Grüße,
Daja

20.11.2007 10:06
alexandradugas

Warum muß man die Erbsen erst rausnehmen und püriert sie nicht gleich in der Brühe?

Gruß Alex

26.11.2007 21:15
krümi

Hallo,
heute brauchten wir ein schnelles Abendessen und da wir nicht lange warten wollten gab es diese Suppe. Wir waren danach alle sehr zufrieden, uns hat es sehr gut geschmeckt! Vor allem die schnelle Zubereitungszeit war klasse.
Ich habe allerdings auch die Erbsen direkt in der Suppe püriert, das war noch einfacher.
Vielen Dank für das einfache leckere Rezept! :)

LG

03.09.2010 19:55