Kleine, sahnige Nusstorte


Rezept speichern  Speichern

ein Traum aus Nuss und Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 10.11.2014



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Ei(er)
100 g Zucker
65 g Mehl, Type 405
½ Pck. Backpulver
65 g Haselnüsse, gemahlen

Für die Creme:

600 g Sahne
1 EL Zucker
100 g Nüsse, gehackt, z. B. Haselnüsse

Außerdem:

3 EL Amaretto
120 g Konfitüre
3 EL Haselnüsse (Haselnussblättchen)
10 Haselnüsse
n. B. Krokant (Haselnuss-)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Den Backofen auf 190 Grad vorheizen, 170 Grad bei Umluft. Den Boden einer 20er Springform mit Backpapier auslegen.

Für den Biskuitteig die Eier trennen. Eigelb und Zucker weiß-schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und auf die Eigelbmasse sieben. Das Eiweiß steif schlagen und zusammen mit den Nüssen vorsichtig unterheben. Dann den Teig in die Form füllen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 20 - 25 Minuten backen.
Herausnehmen und auskühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen und zweimal waagerecht durchschneiden.
Tipp: damit der Biskuit gelingt lasse ich ihn im geschlossenen, abgeschalteten Backofen 2 Minuten ruhen und backe ihn in 3 Portionen, dadurch spare ich das Schneiden und habe höhere Böden.

Die Böden mit Amaretto beträufeln. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Mit der Hälfte der Konfitüre bestreichen.

Für die Dekoration die Haselnussblättchen ohne Fettzugabe goldbraun rösten und abkühlen lassen.

Für die Haselnusssahne 300 g Sahne mit dem Zucker steif schlagen und die gehackten Nüsse unterheben. Die Hälfte der Sahne auf den unteren Tortenboden streichen.
Den zweiten Tortenboden mit Konfitüre und mit der restlichen Nusssahne bestreichen, dann den dritten Boden auflegen.

Die übrige Sahne steif schlagen und die Torte damit bestreichen und dekorieren. Mit Haselnussblättchen und Krokant und den ganzen Haselnüssen verzieren.

Wem die Kirschkonfitüre zu dominant ist, der kann auch Aprikosenkonfitüre verwenden. Anstelle der Haselnüsse sind auch Mandeln oder Walnüsse möglich.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.