Dinkel-Kokos-Minimuffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Mit Dinkelkleie, fettarm und ballaststoffreich

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 10.11.2014 79 kcal



Zutaten

für
40 g Kleie, (Dinkel- oder Weizen-)
30 g Kokosraspel, fein
50 g Dinkelvollkornmehl
30 g Zucker, braun
1 TL Backpulver
¼ TL Natron
25 g Rosinen, sehr fein gehackt
175 ml Sojamilch (Sojadrink), oder normale Milch
1 Ei(er)
2 EL Öl
2 EL Kokosraspel, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze bzw. 180°C Umluft vorheizen. Die trockenen Zutaten mit den fein gehackten Rosinen mischen und beiseite stellen. Anschließend Milch, Öl und Ei verrühren und mit den anderen Zutaten grob vermengen, bis alles feucht ist. Die Masse in eine gefettete Mini-Muffin- oder Tartlettform geben und ca. 12-15 min. goldbraun backen.

Ergibt 12 Stück.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ErdbeerFuchs

Sehr lecker! Ich habe statt Kokosraspeln gemahlene Walnüsse genommen. Der Teig ist bei mir eher flüssig gewesen aber sehr schön aufgegangen beim Backen. Meinen Kindern hat es auch sehr gut geschmeckt. Danke für das gesunde Rezept!

30.01.2016 16:40
Antworten
nadjad

Also ich finde die Muffins echt klasse!! Schön saftig und locker.! Ich habe das ganze mit Xylit (statt Haushaltszucker) und zusätzlich mit 3 EL Schokodrops (mit Xylit) gebacken. Das ganze hab ich in 12 Mini-Gugelhupf-Formen gefüllt und es war noch für 3 normal große Muffins Teig übrig. Werd sie wieder machen! Lecker!!!

02.05.2015 16:56
Antworten