Backen
Europa
Fisch
Frankreich
Hauptspeise
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thunfisch - Tarte

Tarte au thon

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 75 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 02.12.2004



Zutaten

für

Für den Teig: (Pâte Brisée), für 400 g

200 g Mehl
100 g Butter
1 Ei(er)
etwas Wasser, einige EL

Für den Belag:

n. B. Tomate(n)
1 Dose Thunfisch
1 Ei(er)
1 Becher Crème fraîche
Senf
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Basilikum
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Die Pâte brisée:
Butter erweichen lassen, in Stücke schneiden, mit dem Mehl in eine Schüssel geben. Mit den Händen mischen. Ei dazu. Mischen und Wasser dazu, um den Teig zu formen. Weniger als eine Stunde ruhen lassen.

Die Tarte au thon:
Pâte ausbreiten und in eine gefettete Backform legen. Für etwa zehn Minuten in den Ofen schieben bei 180°C. (Teig zuvor mit der Gabel überall anstechen).
Senf auf dem Teig verteilen, abgetropften Thunfisch in Stücken darauf. Ei, Crème fraîche, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel gut vermischen und dann auf der Thunfischschicht verteilen. Darauf eine Schicht Tomaten in Scheiben und ein wenig Olivenöl und Basilikum zur Krönung.
Zurück in den Ofen (180°C) für ungefähr eine halbe Stunde (eher etwas länger).

Warm und mit grünem Salat servieren.

Tipp: Den Teig kann man auch süß mit Obst belegen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

glenraven24

Geschmackvoll, einfach in der Zubereitung. Auch wunderbar abzuwandeln, mal mit Paprika oder Lauch zu dem Thunfisch oder Feta in die Creme oder oder... gelingt immer und kommt sehr gut an.

09.07.2019 21:05
Antworten
Heide-Jeannette

Sehr schönes Rezept ich habe allerdings alle Gewürze also auch den Senf mit in den Creme frèche gegeben zusätzlich auch ein Bund kleingeschnittene Lauchzwiebel und etwas Tomatenmark. Jetzt ist alles im Ofen es riecht verdammt lecker und ich freue mich wenn wir die Tarte gleich essen können :) Ein schönes Glas Weißwein dazu perfekt VIELEN DANK für das tolle Rezept

16.02.2019 19:09
Antworten
Gnusi

Super lecker, vielen Dank. Ich hab direkt 2 Dosen Thunfisch genommen und den Senf auch in die Creme gerührt. war echt super, lediglich hat sich bei mir die Backzeit etwas verlängert, aber das ist ja auch individuell, wie dunkel der Kuchen werden da.

03.11.2018 09:57
Antworten
ikamit

Perfekt.... Super lecker, einfach und schnell zubereitet. Sehr variabel. Hab es heute schon zum 2. Mal gemacht. Nehme aber auch 2 Dosen Thunfisch und 2 Eier. Wir lieben Thunfisch. Gab es heute nicht zum letzenmal. Danke für das leckere Rezept.

27.07.2018 14:18
Antworten
Christina-87

Wow ist das lecker! Die Tarte gab es gerade und sie hat uns sehr gut geschmeckt. An den Teig habe ich noch etwas Salz und den Senf direkt zur Thunfisch-Mischung gegeben. Oben drauf in Scheiben geschnittene Cocktailtomaten. Einzig das Basilikum hab ich vergessen, hat aber trotzdem wahnsinnig gut geschmeckt. 5 Sternchen von mir. Das gibt es bestimmt wieder!

20.01.2018 21:13
Antworten
Juule

Hallo, habe den Tarte gestern abend gemacht, und er war suuper! Allerdings reichte eine Dose Thunfisch nicht aus, habe 2 genommen, dazu noch rote Zwiebeln untergemischt, und dann 2 Eier.. Oben habe ich dann kreisfoermig Cocktailtomatenscheiben drauf gelegt und dazu noch Basilikumblaettchen. Gabs heute kalt im Buero und alle waren begeistert!!! Juule

26.10.2005 11:58
Antworten
1Karin2000

War super lecker. Habe statt mit Senf mit Fetacreme bestrichen, 2 Dosen Thunfisch genommen und zusätzlich mit Feta, Sardellen und Oliven belegt. vor allem die sardellen brachten noch etwas Würze mit.

19.04.2005 10:32
Antworten
darktiger

@babel: Das Rezept ist ja auch von einer original Französin original übernommen :-) @bross: Ich hab immer den im eigenen Saft genommen, den aber abgegossen. Die mit Öl hab ich noch nie genommen, da ich glaube sonst wirds zu flüssig (und dann v.a. mit dem zusätzlichen Öl sparsamer sein).

03.12.2004 23:10
Antworten
bross

Mir läuft schon beim lesen das Wasser im Munde zusammen, aber hier noch eine Frage: Nehmt ihr Thunfisch in Öl oder Thunfisch im eigenen Saft für die Tarte? LG! bross

03.12.2004 11:26
Antworten
babel

Einfach köstlich diese Tarte, vor allen Dingen mit dem Original frz. Tarte Teig!! LG babel

03.12.2004 09:42
Antworten