Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.11.2014
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 351 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.02.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
100 g Mehl, glutenfreies, z. B. 40 g Maismehl, 40 g Teffmehl, 20 g Kokomehl
60 g Amarant
60 g Leinsamen, geschrotet
30 g Kürbiskerne
250 g Karotte(n)
250 g Kürbis(se), (Hokkaido-Kürbis)
1 Prise(n) Salz
1 EL Öl, (Hanföl)
  Wasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Amaranth laut Anleitung kochen. Es kann auch ein Teil des Amaranth mit Canihua ersetzt werden. Glutenfreie Mehle mit Leinsamen, Kürbiskerne und Salz mischen. Das Ganze mit dem Amaranth vermengen. Wenn es zu trocken ist, etwas Wasser zugeben. Das Ganze sollte aber nicht zu feucht werden, sondern eher wie ein etwas trockener Brotteig.

Karotten und Kürbis raspeln. Anschließend mit dem Öl unter den Teig kneten. Soviel Wasser zugeben, bis ein leicht feuchter Teig entsteht. Das Ganze nun ca. 15 min. ziehen lassen und den Ofen auf ca. 160°C vorheizen.

Brotfladen formen und bei 160°C so lange backen, bis die Fladen eine schöne Bräune bekommen. Bei meinem Ofen sind das ca. 40-50 min, kann aber bei jedem Ofen variieren. Ich lege die Fladen immer mit einem Backpapier auf ein Gitter, dann werden sie unten auch krosser.

Lecker sind die Fladen auch wenn man ca. 20 g Kastanienflocken untermischt oder ein Teil des Gemüses mit Mais ersetzt.