Brotspeise
Deutschland
Europa
Gemüse
Snack
Überbacken
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwiebeltiegel

Warme Vorspeise oder kleines Hauptgericht aus Thüringen

Durchschnittliche Bewertung: 3.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 16.09.2014



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
2 Scheibe/n Toastbrot
50 g Butter
40 g Bauchspeck, geräuchert
100 g saure Sahne
1 Ei(er)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebeln schälen und zehn Minuten auf kleiner Flamme in Salzwasser kochen.

Eine feuerfeste Form, auf thüringisch der namensgebende Tiegel, ausbuttern und mit den gerösteten Toastscheiben auslegen. Die Zwiebeln mittig halbieren und darauf legen.

Den Bauchspeck in kleine Würfel schneiden, knusprig anrösten und über den Zwiebeln verteilen. Die saure Sahne mit Ei, Salz und Pfeffer verschlagen und die Mischung über die Zwiebeln gießen. Kleine Butterflöckchen aufsetzen und alles im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen zwanzig Minuten überbacken.

Sofort heiß servieren.

Regional wird der Speck durch geriebenen Käse ersetzt. In diesem Fall hat man auch ein feines vegetarisches Gericht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hefide

Vielen Dank fürs Ausprobieren. Liebe Grüße Helmut

08.10.2015 16:08
Antworten
viechdoc

Hallo hefide, sehr lecker! Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

08.10.2015 15:21
Antworten