Braten
einfach
Hauptspeise
Käse
Nudeln
Pasta
Rind
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Penne mit Cabanossi und Käse

nur etwas für Käseliebhaber

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

6 Min. simpel 30.10.2014



Zutaten

für
500 g Nudeln (Penne)
200 g Gouda, gerieben
½ Bund Petersilie, gehackt
200 g Cabanossi, gewürfelt
Salz
Tomatenketchup
Salzwasser für die Nudeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 6 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 21 Minuten
Die Nudeln in leicht gesalzenem Wasser nach Packungsanweisung kochen.

Die Cabanossi in kleine Würfel schneiden und in einer großen Pfanne ohne Fett leicht anbraten. Die Cabanossi ist von sich aus schon sehr fettig. Darauf achten, dass die Wurst nicht anbrennt.

Die Nudeln abgießen und in die Pfanne zu den Cabanossiwürfeln geben. Beides gut miteinander vermischen. Den geriebenen Käse drüber verstreuen und alles kurz anbraten, bis der Käse Fäden zieht. Die gehackte Petersilie über den Nudeln verteilen und mit ein wenig Tomatenketchup servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stolperfee30

Alles gut. Geschmäcker sind ja verschieden. ;o)

27.11.2017 20:31
Antworten
Diggedags

Habe heute das Rezept ausprobiert. Finde es nicht so super. Es geht zwar schnell aber schmecken tut's mir nicht. Ich würde Gemüse mit rein machen.Mal schauen, was mein Mann nachher dazu sagt. Von mir gibts leider nur 2 Sterne. Tut mir leid.

24.11.2017 19:51
Antworten