Backen
Frucht
Kinder
Mehlspeisen
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eierkuchen mit karamellisiertem Apfel

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.11.2014



Zutaten

für
3 Ei(er)
60 g Mehl
100 ml Milch
20 ml Mineralwasser, mit Kohlensäure
1 Apfel
20 g Butter
30 g Zucker, brauner
200 g Naturjoghurt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zunächst die Eier trennen und das Eiweiß schaumig schlagen. Eigelb, Mehl, Milch und Mineralwasser in eine Schüssel geben und mit einem Mixer gut verrühren, anschließend den Eischnee unterheben. Tipp für den Singlehaushalt: Man kann auch alle Zutaten in ein gut verschließbares Gefäß geben & kräftig schütteln, das spart den Mixer.

Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Teig zugeben und einen braunen Eierkuchen backen. Während dies geschieht, schon mal den Apfel würfeln. Ist der Eierkuchen fertig, auf einen vorgewärmten Teller legen und den Zucker in der Pfanne karamellisieren, so dass er flüssig wird (Vorsicht brennt schnell an). Jetzt die Apfelwürfel dazu geben und 2-3 min. alles schön verrühren.

Zum Schluss den Joghurt und die karamellisierten Apfelstücke auf den Eierkuchen geben und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pabe85

statt einem Teig hatte ich mich den Mengen Angaben leider eine Flüssigkeit?

15.01.2018 13:12
Antworten