Koreanischer Chili-Tofu


Rezept speichern  Speichern

aka Dububuchim-yangnyeomjang

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.11.2014 548 kcal



Zutaten

für
300 g Tofu, (am besten aus dem Asialaden)
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt oder gepresst
1 Frühlingszwiebel(n), in Ringe geschnitten
1 TL Chiliflocken, nach Geschmack
1 TL Honig, oder Zucker
2 EL Sojasauce
1 TL Sesamöl
1 EL Sesam, gerösteter

Nährwerte pro Portion

kcal
548
Eiweiß
52,56 g
Fett
28,63 g
Kohlenhydr.
20,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Tofu in 2 Lagen Küchenpapier wickeln, sodass die Flüssigkeit etwas aufgesaugt wird. Danach in Scheiben schneiden und ebenfalls nochmals auf Küchenpapier legen. In einer Pfanne die Tofuscheiben mit 1-2 EL Öl goldgelb anbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die Soße Honig, Sojasoße, Sesamöl, Chili, Knoblauch und Frühlingszwiebeln in einer Schüssel miteinander vermischen.
Normalerweise richtet man den Tofu nun auf einen Teller an und träufelt die Soße darüber, aber man auch gleich die Tofuscheiben direkt zu der Soße geben und gut vermengen. So kann sich die Soße gut in den Tofu einsaugen.

Auf frischgekochtem Reis servieren und mit ordentlich geröstetem Sesam bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, da vor mir alle Möhren dazu serviert haben, habe ich es ihnen nachgetan und Möhrenstifte kurz dazu angebraten. Ist lecker geworden! Lieben Dank parmigiana

19.04.2020 20:17
Antworten
krachmausi

Hab noch Möhrchen mit dem Tofu angebraten: schnell, unkompliziert und sehr sehr lecker, danke für das tolle Rezept!

29.04.2016 15:46
Antworten
sparkling_cherry

genau mein geschmack, sehr fein. hab dazu noch möhrchenstifte gegessen. toll

10.10.2015 15:15
Antworten