Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.12.2004
gespeichert: 92 (0)*
gedruckt: 1.683 (2)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.12.2003
850 Beiträge (ø0,17/Tag)

Zutaten

600 g Wirsing
Zwiebel(n)
2 EL Butter
1 Liter Brühe
100 ml Sahne
175 g Dickmilch oder Joghurt
Bratwurst, grob, frisch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Wirsing in feine Streifen schneiden. Zwiebel würfeln und in einem großen Topf in Butter andünsten. Wirsing hinzugeben und kurz mitdünsten. Brühe angießen, würzen und 30 Minuten garen.
Etwas Wirsing aus dem Topf nehmen, den Rest pürieren.
Sahne und Dickmilch (oder Joghurt) unterziehen. Die übrig gelassenen Streifen Wirsing wieder in die Suppe geben.

Kleine Bällchen aus 2 frischen (groben) Bratwürstchen ausdrücken, anbraten und auf die Suppe geben.

Variation: Man kann auch Hackbällchen in die Suppe geben. Dafür brät man walnussgroße Bällchen aus 350 g gemischtem Hackfleisch, 1 Ei, 1 Brötchen, Salz, Pfeffer u. Paprikapulver in heißem Fett rundum an.