Veganes Brot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Fett, Eier und Milch

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 12.09.2014



Zutaten

für
250 g Weizenkleber (Seitanpulver, Seitan-Fix)
100 g Mandel(n), gemahlen
100 g Leinsamen, geschrotet
50 g Weizenmehl
70 g Zwiebel(n), (Röstzwiebeln)
1 TL Salz
1 Tüte/n Trockenhefe, (7g)
1 TL Guarkernmehl, (kein Johannisbrotkernmehl)
400 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Zunächst alle trockenen Zutaten gut vermischen und dann das Wasser dazu geben. Alles Verrühren und dann kneten. Sollte es zu bröckelig sein, ein ganz klein wenig Wasser noch dazu geben. So pappt das alles besser zusammen. In eine Schüssel legen, mit Küchentuch zudecken und 2 Stunden gehen lassen. Danach entweder in eine passende Form geben oder frei formen und bei 170° (Umluft) 60 - 65 min. backen.

Anstelle der Zwiebeln kann man auch Sonnenblumenkerne oder etwas anderes unterkneten, oder es auch ganz weglassen. Wichtig ist nur, dass es trocken ist und direkt in die Trockenmasse hinein gegeben wird, bevor man das Wasser dazu gibt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

YoMama78

Tut mir leid, wenn sich jetzt etwas unbedarft anhört, aber was ist an normalem Sauerteigbrot nicht vegan?

27.07.2019 18:04
Antworten
Inhetpanhuys

Das freut mich. Ich habe auch schon einige andere Sachen mit verbacken und es wird immer gut. Dankeschön für Deinen Kommentar, LG.

13.03.2019 15:45
Antworten
Sässels

Ich habe das Brot mit Sonnenblumenkernen anstatt der Röstzwiebeln gebacken. Es ist insgesamt saftig, was mir gut gefällt! Die Mandeln habe ich mit Dinkelmehl ausgetauscht. Es ging super schnell, verbrennt nicht und die Menge ergab eine Kastenform und einen kleinen Haufen leckeres Brot. Danke dafür!

13.03.2019 13:43
Antworten
Inhetpanhuys

Herzlichen Dank liebe Ellen und einen schönen Sonntag noch.

27.05.2018 10:06
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, ich habe den Fehler korrigiert. Danke für den Hinweis! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

27.05.2018 09:59
Antworten
Inhetpanhuys

Sollte Weizenmehl sein. Ist wohl ein ein Schreibfehler meinerseits. Sorry

27.05.2018 07:40
Antworten
DiezM

Wieso gibt es denn zwei Angaben für Weizenkleber? Eine mit 50g und eine mit 250g? Braucht man einfach 300g ? Lg

27.05.2018 00:40
Antworten
zero815

dann ist der seitan hier wohl auch nicht vegan? ich nehme für mein veganes brot am liebsten getreide, wasser und salz ... ergibt dann ein roggenmischsauerteigbrot ;)

26.02.2016 21:43
Antworten
lililolli1

Nein, das meiste Brot ist Vegan, aber oft wird als Mehlbehandlungsmittel "L-Cystein" verwendet, was aus Schweineborsten gewonnen wird... fänd ich auch als Fleischesser recht unappetitlich. Muss auch meistens nicht angegeben werden, daher ist man sich nie ganz sicher. Ähnlich ist es mit Fruchtsäften, die mit Gelatine geklärt werden...

05.12.2014 15:21
Antworten
playagrande

Hallo, Ich bin gerade etwas verwundert, denn ein Brot ist doch normalerweise immer vegan, oder? Es besteht für gewöhnlich aus Mehl, Wasser, Hefe, Salz, ggf. noch Sauerteig und Gewürze...ich kenne kein Brot, welches mit Milch oder Eiern gebacken wird. Ausser es handelt sich um einen süßen Hefeteig. Gruß Playagrande

16.11.2014 10:46
Antworten