Vegetarisch
Vegan
Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Saucen
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cashew-Spinat-Canneloni

Vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.09.2014



Zutaten

für
16 Cannelloni
200 g Cashewnüsse
3 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n)
1 ½ Dose/n Tomate(n), stückige
350 g Spinat, TK oder 3 gute Handvoll frischer junger Spinat
1 Chilischote(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 EL Eiweißpulver oder Sojamehl
100 ml Mandelmilch (Mandeldrink) oder Reis- bzw. Sojamilch
3 EL Sauerrahm, veganer (Soyananda)
1 TL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Käse, (veganer Pizzakäse oder veganer "Parmezzano")

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Cashewnüsse über Nacht in Wasser einweichen, somit wird alles viel cremiger und feiner.

Die eingeweichten Cashewnüsse ohne das Wasser in eine hohe Schüssel geben, Knoblauch, Spinat (bei TK erst auftauen lassen), Eiweißmehl und Chili zufügen. Mit einem Mixstab zu einer cremigen Masse pürieren. Nun die Mandelmilch hinzu geben, bei Bedarf darf es auch mehr sein. Die Masse sollte die Konsistenz eines Kartoffelstampfes haben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Als nächstes das Olivenöl mit Sauerrahm, Tomatenmark und einer Prise Salz verrühren und die Sauce in die Auflaufform als Unterlage geben.

Nun die Masse für die Füllung in einen Spritzbeutel geben und die Canneloni damit füllen. Das geht zwar auch mit einem Löffel, aber mit einem Spritzbeutel geht es einfacher und ist sauberer. Die gefüllten Canneloni in die Auflaufform legen.

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl glasig anbraten. Die Tomaten dazu geben (ich nehme immer eineinhalb, aber es können auch zwei ganze Dosen sein) kurz köcheln lassen (ca. 3 Min.) und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce über die Canneloni geben. Den veganen Pizzakäse darüber reiben und ab in den vorgeheizten Ofen bei 200 Grad. Ca. 30 Minuten backen.

Den Parmezzano geben wir nach dem Backen drauf.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Connyluna

freut mich nabe, dass die Zubereitung leichter war als von dir gedacht...und das es euch geschmeckt hat. Danke für deine tolle Bewertung. lg Conny

27.12.2015 16:50
Antworten
nabe

Hallo... Haben an Heiligabend das Halbe Rezept der Cannelloni gekocht. Von der Menge her hat es genau gepasst und die Zubereitung hatte ich mir viel schwieriger als in Wirklichkeit vorgestellt. Super, wird wieder gemacht! Danke!

26.12.2015 21:35
Antworten
Connyluna

freut mich, dass es dir geschmeckt hat kochen-oh-je. lach.........ja die menge der masse täuscht wirklich - aber........es reicht locker danke für deine gute bewertung!! lg conny

07.03.2015 20:58
Antworten
Kochen-oh-je

Dieses Rezept stand schon eine Weile auf meiner To-Eat-Liste, aber heute war es soweit. Sehr lecker! Ich habe allerdings zum Pürieren einen Hochleistungsmixer benutzt. Das vermindert die Einweichzeit der Cashewkerne auf 2 Stunden, und der Spinat kann auch gefroren zugegeben werden. Erst dachte ich, die Masse sei etwas wenig für die 16 Cannelloni, aber am Ende hatte ich sogar noch ein wenig übrig. Vielen Dank für das tolle Rezept!

07.03.2015 16:08
Antworten