Schweinefilettopf mit Thymian


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 04.11.2014 335 kcal



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s) (-köpfe), Lachsbraten oder Schnitzel
3 m.-große Zwiebel(n)
1 Handvoll Thymian, getrocknet
2 Becher Sahne
n. B. Salz und Pfeffer
etwas Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
335
Eiweiß
31,01 g
Fett
19,64 g
Kohlenhydr.
7,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden 40 Minuten
Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend scharf in Olivenöl anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, zur Seite stellen und die fein gewürfelten Zwiebeln im Fleischsud anbraten.

In eine gefettete Auflaufform eine Lage Fleisch verteilen, mit Zwiebeln bedecken und mit Thymian bestreuen. Dann mit Sahne übergießen. Eine zweite Schicht aus Fleisch, Zwiebeln und Thymian in die Auflaufform geben und mit so viel Sahne übergießen, dass von dem Fleisch nichts mehr zu sehen ist. Die Auflaufform 24 Stunden zugedeckt im Kühlschrank stehen lassen.

Nach der Wartezeit die Auflaufform mit Alufolie abdecken und ca. 2 Stunden bei 150 Grad im Backofen backen, davon ca. 75 Minuten mit Alufolie und ca. 45 Minuten ohne Alufolie.

Die Zutaten sind ungefähre Anhaltspunkte. Bei der genannten Menge reicht auch eine Schicht in der Auflaufform.
Dazu passen Kartoffelbrei, Spätzle, Reis, Knödel oder Salzkartoffeln und eine Gemüsebeilage wie Erbsen und Möhren oder Rotkohl.
Wenn die Sahne nicht ausreicht, um das Fleisch zu bedecken, kann auch mit Milch aufgefüllt werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rezeptbuchle

Hallo, Das hab ich vergessen dazu zu schreiben. Wir nehmen immer Umluft. Viel Spass beim ausprobieren. Rezeptbuchle

22.11.2014 18:58
Antworten
Schwedin16

Hallo Rezeptbuchle, die 150 Grad: sind das Ober-/Unterhitze oder Heißluft? Viele Grüße Schwedin16

22.11.2014 14:59
Antworten