Bewertung
(49) Ø4,04
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
49 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.11.2014
gespeichert: 1.392 (1)*
gedruckt: 3.298 (12)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.12.2007
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Pck. Cannelloni, vegan
500 g Brokkoli, frisch oder tiefgekühlt
100 g Semmelbrösel, vegan
100 g Cashewnüsse
4 EL Olivenöl
4 EL Milch (Reismilch)
750 g Tomatensauce, mit Stücken, vegan
1 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
  Muskat
  Salz
  Pfeffer
 n. B. Kräuter
1 EL Tomatenmark
  Käse, (veganer Reibekäse), oder Hefeschmelz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Den Brokkoli in Stücke schneiden und diese etwa 10 Minuten kochen, bis sie weich sind. Den tiefgekühlten Brokkoli mit heißem Wasser auftauen, abtropfen, zur Seite stellen.
Die Semmelbrösel mit Öl und Reismilch in ein Schälchen geben und für 5 Minuten quellen lassen.

Währenddessen die Cashewnüsse mit Hilfe eines Standmixers klein häckseln und den Brokkoli pürieren. Beides in die Semmelbrösel-Mischung einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Mischung mit den Fingern oder sonstigen Hilfsmitteln in die Canneloni füllen und diese in eine Auflaufform legen.

Anschließend die Tomatensauce zubereiten:
Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Die Tomatensauce und Tomatenmark mit in die Pfanne geben. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. Vom Herd nehmen und über die Cannelloni geben.

Für etwa 30 Minuten bei 200°C überbacken. Zuletzt den Hefeschmelz über den Auflauf geben. Alternativ geriebenen veganen Käse verwenden.