Auflauf
Backen
Dessert
Europa
Frankreich
Frucht
Süßspeise
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Lauwarmer Clafoutis mit gelben Pflaumen und Vanilleeis

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.11.2014



Zutaten

für
2 Pflaume(n), gelb
15 g Mandel(n), blanchiert
1 EL Pflanzenöl
2 Port. Eis (Vanille-)

Für den Teig:

1 Vanilleschote(n)
1 Ei(er)
45 g Puderzucker
80 ml Milch
1 EL Pflanzenöl
60 g Mehl
1 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 24 Min. Gesamtzeit ca. 39 Min.
Den Ofen auf 180°C Umluft bzw. 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Die gelben Pflaumen jeweils in 8 Spalten schneiden und noch die Mandeln grob hacken, dafür die Mandeln in ein Tütchen packen und mit einem Holzhammer ein paar mal draufhauen.

Das Ei, den Puderzucker und das Vanillemark in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Dann die Milch und nur 1 EL Öl dazugeben und verrühren. Als letztes noch das Mehl langsam unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht.

Jetzt braucht man 2 Ofenfeste Backförmchen. Jedes Backförmchen mit je 1/2 EL Pflanzenöl einreiben, nicht zu viel. Die Masse nun auf die 2 Förmchen aufteilen und die Plaumen gleichmäßig darin verteilen. Es macht gar nichts, wenn sie nicht alle nebeneinander passen, einfach rein damit.
Jetzt die Backförmchen für 12 Minuten in den Backofen schieben. Dann nimmt man sie nochmal raus, streut die gehackten Mandeln darüber sowie je 1/2 EL Zucker. Dann noch mal ca. 12 Minuten im Backofen goldbraun fertig backen.

Dann ein bisschen abkühlen lassen und mit Vanilleeis genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.