Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
Winter
Kartoffel
Snack
Eintopf
Herbst
Trennkost
Kartoffeln
gekocht
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Wirsing-Kartoffel-Püree

vegan; eignet sich aber auch gut als Beilage zu gegrilltem Fleisch und Fisch

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.09.2014 183 kcal



Zutaten

für
4 m.-große Kartoffel(n), mehlig-kochend
1 kg Wirsing
2 Knoblauchzehe(n), gepresst
4 Zweig/e Estragon, französischer, nur die Blätter
10 EL Olivenöl, extra vergine
Salz und Pfeffer, bunter, gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
183
Eiweiß
4,66 g
Fett
12,07 g
Kohlenhydr.
13,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln in leicht gesalzenem Wasser gar kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Beiseite stellen.

Den Wirsing putzen, den Strunk entfernen und die Blätter in feine Streifen schneiden. In Salzwasser gar kochen und gut abtropfen lassen.

Das Olivenöl in einer Pfanne mäßig erhitzen, Knoblauch und Estragon hinzufügen. Nach 1 Minute Wirsing und Kartoffeln dazugeben und 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Wirsing-Kartoffel-Mischung mit Vorspeisen-Ringen in Form bringen und servieren. Alternativ aus der Masse Nocken formen.

Wer Estragon nicht mag, nimmt andere Kräuter.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, ich habe nur eine Portion für mich gekocht und mich nicht so genau an die Mengenangaben gehalten. Es war sehr lecker. Liebe Grüße Christine

20.04.2019 17:29
Antworten
patty89

Hallo war echt sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty

23.02.2018 15:44
Antworten
BBQ-Queen

und die Idee, den Wirsing anzubraten, gefällt mir, da auch ich sehr gerne Röstaromen mag :-)

06.12.2017 18:28
Antworten
BBQ-Queen

ich freue mich immer, wenn eines meiner Rezepte nachgekocht und für gut befunden wird. Danke schön für deine Bewertung!

06.12.2017 18:26
Antworten
Veganerstephan

Suuuper lecker ich habe den Wirsing gebraten um etwas Röst Aromen ran zu bekommen Aber das wird es definitiv öfter bei mir geben. Danke für das tolle Rezept

06.12.2017 11:44
Antworten
BBQ-Queen

Herzlichen Dank!

06.12.2017 18:27
Antworten
leophilli

Sehr leckere Beilage. War zwar nicht so fein, daß ich Nockerl abstechen konnte, aber geschmacklich toll. Morgen gibt es noch einen aufgewärmten Rest mit Leberkäse. Grüßle Leo

01.11.2017 16:03
Antworten
BBQ-Queen

dein Bild ist ebenfalls sehr schön! Danke dir dafür!

11.11.2016 18:46
Antworten
BBQ-Queen

super, opmutti - es freut mich sehr, dass dir das Rezept gefällt! Und sogar mit leichten Abwandlungen, die gewiss dem einen oder anderen User dienlich sind... Danke schön für deine Bewertung! LG bbqq

23.10.2016 21:20
Antworten
opmutti

Hallo BBQ-Queen, hab gestern dein Pü getestet und bin restlos begeistert. Hatte leider nur getrockneten Estragon, aber diese Mischung ist absolut genial. Aus ca. 600g Wirsing und 4 mittel- kleinen Kartoffeln wurde bei mir ein Püree von dem ich nicht mehr lassen konnte. Habe auch Nocken geformt, das ging gut. Auch aufgewärmt schmeckt es noch super. Vielen Dank fürs Einstellen LG opmutti

22.10.2016 17:03
Antworten