Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.09.2014
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 192 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.07.2014
7 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Dose Tomate(n), (Dattel-), in eigenem Saft
250 ml Gemüsebrühe
1/2 Flasche Cremefine zum Kochen
1 kleine Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 Schuss Weißwein
1/2 Flasche Cremefine zum Schlagen
2 EL Schnittlauch, frisch
1 TL Aprikosenkonfitüre
1 TL Currypulver
  Paprikapulver
 n. B. Salz und Pfeffer
1 TL Butter oder Öl zum Anschwitzen

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst werden die Zwiebel und die Knoblauchzehe kleingewürfelt und in einem großen Topf in etwas Butter oder Olivenöl angeschwitzt. Dabei aufpassen, dass der Knoblauch nicht zu dunkel wird. Wenn sie glasig sind und leicht Farbe annehmen mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen.

Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, die Tomaten und die Brühe dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Jetzt die Rama Cremefine zum Kochen dazugeben. Alternativ geht hier auch Sahne, als Vollfett-Variante.

Mit einem Pürierstab oder Mixer wird die Suppe nun so gut wie möglich püriert. Anschließend die Suppe in ein feines Sieb geben und passieren. Im Sieb bleiben die Reste von Tomatenschalen und Zwiebeln hängen, die nicht beim pürieren erwischt wurden.

Nun die Suppe mit Currypulver und Paprikapulver, etwas Chilipulver, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und für die Süße einem Teelöffel Aprikosenmarmelade abschmecken.

Die Suppe warmhalten, während die Cremefine zum Schlagen mit dem Handrührgerät aufgeschlagen wird. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Zum Servieren die Suppe in tiefe Teller füllen, einen großen Löffel aufgeschlagene Cremefine in die Mitte geben und mit den Schnittlauchröllchen bestreuen.