Apfelringe im Eierkuchenteig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 04.11.2014



Zutaten

für
3 Äpfel
150 g Mehl
200 ml Milch
2 Ei(er)
n. B. Zucker
etwas Öl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Äpfel schälen und entkernen, ohne sie dabei aufzuschneiden, z. B. mit einem Apfelentkerner oder auch mit dem Messer, und in Ringe schneiden.

Eier, Mehl, Milch und nach Belieben etwas Zucker miteinander verrühren, so dass ein zähflüssiger Teig entsteht, der Teig darf ruhig etwas dicker sein. Ggf. etwas Mehl hinzufügen, falls der Teig zu flüssig ist oder etwas Milch hinzufügen, falls der Teig zu dick wird. Die angegebenen Zutaten sind geschätzt, da ich Mehl und Milch immer Pi mal Daumen hinzufüge.

Anschließend die Apfelringe in die Eierkuchenmasse tunken und darin wenden. Diese dann in eine Pfanne mit wenig heißem Öl legen und darin goldbraun braten.

Sollte Teig übrig bleiben, kann man Äpfel nachschneiden oder einfache Eierkuchen daraus braten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.