Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika und Zucchini in Ajvar-Crème fraîche-Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (49 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 01.11.2014



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrustfilet(s) oder Hähnchenbrustgeschnetzeltes
1 Paprika, rot
2 kleine Zucchini
1 Knoblauchzehe(n)
2 TL Ajvar, scharf
1 Becher Crème fraîche, 200 g
200 ml Hühnerbrühe
Salz
Pfeffer
Gewürz(e) nach Belieben
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets und die Paprika in kleine Stücke, die Zucchini in etwa 0,5 bis 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und mit der flachen Seite des Messers zerdrücken.

Das Fleisch mit ein wenig Olivenöl auf hoher Stufe anbraten, bis es von allen Seiten leicht braun ist. Nun mit Salz und Pfeffer und anderen Gewürzen nach Geschmack würzen und aus der Pfanne nehmen.

Wieder ein wenig Öl in die noch heiße Pfanne geben und das kleingeschnittene Gemüse zusammen mit der zerdrückten Knoblauchzehe dazugeben. Bei mittlerer Hitze einige Minuten braten, bis auch das Gemüse etwas angebräunt ist. Das Gemüse nach Belieben würzen und aus der Pfanne nehmen. Den Knoblauch entfernen.

Nun in die heiße Pfanne die Hühnerbrühe geben, Ajvar und Crème fraîche dazugeben und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Danach das Gemüse und das Fleisch zurück in die Pfanne geben und noch 2 bis 3 Minuten darin ziehen lassen.

Als Beilage eignet sich Basmatireis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kuhmatz

Sehr lecker, mit etwas Curry verfeinert

25.03.2021 13:19
Antworten
anja-anna

Hallo, hätte nicht gedacht, dass es sooo lecker schmeckt! Habe für uns 4 die 1 1/2-fache Menge genommen. Dazu gab es Tagliatelle. 5***** Gibt es garantiert wieder! Danke für das Rezept! LG Anja

05.03.2021 13:43
Antworten
1martina

Ich habe heute das Rezept ausprobiert. Es war sehr lecker. Das werde ich auf jeden Fall öfter machen. 👍

09.01.2021 19:43
Antworten
Kochmuffel1703

Dieses Rezept habe ich heute auch mal ausprobiert. Ich hab mich nicht ganz an die Vorgaben gehalten und habe Tandoori Gewürz und eine Prise Curry verwendet. Zusätzlich gab es noch Möhre. Das nächste Mal würde ich noch Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln mit dazu machen :-)

20.12.2020 20:24
Antworten
krillemaus

Das kann man sicher auch so zubereiten, es fehlt dann aber die Geschmackskomponente des angerösteten Fleisches. Ich würde darauf nicht verzichten wollen. LG

05.09.2020 17:07
Antworten
Ruhrgebietler

Super lecker, hatte das Gemüse mit italienischen Kräutern gewürzt. Auch ebenfals eine Spur Zucker genommen zum abschmecken. Köstlich. Man benötigt wirklich dazu keine weitere Beilage.

05.07.2016 15:24
Antworten
SevgiLe

lecker, auch ohne Paprika. aus Mangel an Creme fraiche habe ich 1/2 Becher Schmand genommen. danke für das Rezept

17.06.2016 19:44
Antworten
katii_ram

Curry und Zucker abgeschmeckt und zum Gemüse noch Zwiebelspalten dazu gegeben. Zum Schluss noch Frühlingszwiebeln drüberstreuen. Herrlich. Dickes Lob!

14.05.2016 13:03
Antworten
katii_ram

Super lecker! Habe mit Paprika,

14.05.2016 13:01
Antworten
Bepaen

Hallo Cooker. Ich hab grad dein Rezept nachgekocht, und muß sagen das es oberlecker ist. Ich habe einen Teelöffel Ajvar mehr mit rein gegeben. Hmmmmjam. Beim nächsten mal werde ich aber auch die Zucchini in Würfel schneiden, da es dann beim Essen einfach handlicher ist. Danke für das Rezept, Daumen hoch. :-)

05.05.2016 17:11
Antworten