Gebratenes Kabeljaufilet auf Kartoffel-Brokkoli-Püree


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.11.2014



Zutaten

für
4 Kabeljaufilet(s)
500 g Kartoffel(n)
500 g Brokkoli
300 ml Gemüsebrühe
300 g Kräuterfrischkäse
½ Tasse Milch, lauwarm
1 Schuss Weißwein
2 Spritzer Zitronensaft
2 EL Butter
½ Bund Dill
n. B. Pfeffer
Salz
Muskat
evtl. Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Dill sehr fein hacken.

Die Kartoffeln schälen, den Brokkoli in Röschen teilen und alles in einem Topf mit Wasser weich kochen.

Währenddessen den Kabeljau beidseitig mit Pfeffer, Salz und Dill würzen, in 1 EL Butter in einer Pfanne geeigneter Größe beidseitig kurz anbraten. Mit dem Schuss Weißwein ablöschen, etwas Zitronensaft dazugeben. Den Fisch im Anschluss aus der Pfanne nehmen und in Alufolie eingeschlagen. Für etwa 20 Minuten bei 120°C im vorgeheizten Backofen garen lassen. Den Sud aufbewahren.

Die Gemüsebrühe aufkochen lassen und mit einem Schneebesen den Frischkäse einrühren. Die Sauce sanft auf mittlerer Hitze einkochen, den Bratsud hinzufügen, und, wenn nötig, mit ein wenig Stärke binden. Mit Dill und Zitronensaft abschmecken und warm halten.

Kartoffeln und Brokkoli abgießen und stampfen. Eine halbe Tasse warme Milch und 1 EL Butter einarbeiten, bis ein cremiges Püree entstanden ist. Mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken.

Anrichten und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HaniBel

es hat auch mit LAchs sehr gut geschmeckt

13.01.2018 13:51
Antworten