Frucht
Geflügel
Hauptspeise
Pilze
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fruchtiges Putencurry mit Champignons

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.09.2014



Zutaten

für
500 g Putenfleisch, geschnetztelt
5 Zwiebel(n), in halbe Ringe geschnitten
5 Knoblauchzehe(n), in Scheiben geschnitten
500 g Champignons, frisch, in dicke Scheiben geschnitten
3 Lauchzwiebel(n), in Ringe geschnitten
300 g Pfirsich(e), das Pfirsichfleisch, stückig geschnitten
1 kl. Dose/n Ananas, in Stücken
1 Zitrone(n), den Saft davon
1 Banane(n), sehr reif, in Scheiben geschnitten
200 ml Sojasahne (Sojacreme Cuisine), Hafersahne oder Milch
3 EL Erdnüsse, frisch gemahlene
n. B. Currypulver, Menge nach Geschmack
etwas Rapsöl, zum Anbraten
n. B. Chiliflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Putengeschnetzelte in etwas Rapsöl anbraten.
Die Zwiebeln und den Knoblauch zufügen und glasig anbraten. Champignons und Lauchzwiebeln zufügen und nach Geschmack würzen. Pfirsichfleisch, Ananasstücke und die Bananenscheiben zugeben und mit Zitronensaft und Currypulver abschmecken.
Eine cremige Sauce ergibt sich durch das Zufügen von Hafer- bzw. Sojassahne oder Biomilch und den frisch gemahlenen Erdnüssen. Wer es gerne etwas schärfer mag, würzt noch mit Chiliflocken nach.

Diese Menge reicht ohne weitere Beilagen für 4 Personen, mit Reis als Beilage dürfte es sicher für 6 Personen reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fitdurchfitline

Sorry fuer die spaete Reaktion, bin bereits seit Monaten krank - morgen gehts schon wieder i s Krankenhaus um hoffentlich endlich festzustellen, warum ich staendig Fieber habe. Es freut mich, das Dir das Rezept gefallen hat! Danke auch fuer das schoene Foto! Gruesse aus Hamburg, DorisS

04.07.2017 17:25
Antworten
Estrella1

Hallo! Ich liebe solche Rezepte mit viel Obst. Habe alles nach Rezept gemacht, nur die Erdnüsse habe ich weggelassen (Allergie). LG Estrella

07.06.2017 21:13
Antworten