Kürbis-Quiche


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.09.2014



Zutaten

für
1 Mürbeteig, runder, selbst gemacht oder Fertigprodukt
500 g Kürbis(se)
1 Zwiebel(n)
100 g Speck, gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch
1 ½ dl Milch
½ TL Salz
2 EL Mehl
½ TL Backpulver
5 Ei(er)
Muskat
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Kuchenblech mit dem ausgewellten Teig auslegen. Den Teig 5 Minuten vorbacken, dann die Form wieder aus dem Ofen nehmen.

Den Kürbis putzen, ggf. schälen und das Fruchtfleisch in 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel fein schneiden.

Speck und Zwiebeln anbraten, den Kürbis dazugeben die Knoblauchzehe dazu pressen und alles mit Muskatnuss würzen. Ca. 8 Minuten dünsten.

Milch, Mehl, Eier und Backpulver verquirlen und den Guss mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Kürbis mischen und alles auf dem Teig verteilen. Weitere 45 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

noveli

Hallo freut mich das Euch das Rezept gefällt . Geräucherter Speck bringt ein sehr gutes Aroma den nehme ich immer, zusätzlich gebe ich in letzter Zeit noch ein wenig Chili dazu. Lg. Noveli

20.01.2022 17:01
Antworten
Fuchs_13

Wir haben die Quiche heute das zweite Mal gemacht. Beim ersten Mal war sie sehr mild. Heute haben wir einen etwas stärker gewürzten Speck genommen und sie war perfekt 😍 ein ganz tolles Rezept! Wir verwenden immer die Kürbissorte "Muscade de Provence".

20.01.2022 14:43
Antworten
m.m-k

Den Mürbeteig hab ich mit Vollkornmehl zubereitet. Zum ursprünglichen Rezept habe ich 3 sehr reife Birnenscheiben und frischen Rosmarin zugegeben. Es hat uns gut geschmeckt, allerdings war uns die Quiche etwas zu trocken.

28.10.2021 10:05
Antworten
andy_esther

Da wir gerne Quiche essen und gerade Kürbiszeit ist habe ich heute dieses Rezept ausprobiert. Den Teig habe ich selbst gemacht (250 gr Mehl, 150 gr kalte Butter und ein Ei). Ich habe auch den Kürbis beim dünsten schon mit Salz und Pfeffer gewürzt und ein bisschen mehr Schinkenwürfel verwendet. Bei mir war die Quiche schon nach 35 Minuten schnittfest. Ergebnis: mega lecker! Darf ich wieder kochen. ☺️

23.09.2021 18:30
Antworten
Falbala77

Megaaaa lecker! Ich mag ja eigentlich Kürbis nicht sooo sehr, aber hier schmeckt er echt lecker. Ich habe den Mürbeteig mit hellem und dunklem Dinkelmehl gemacht und das hat super dazugepasst. Wird es bei uns auf alle Fälle noch öfter geben :)

24.11.2020 20:44
Antworten
Janne226

Hallo Noveli! Super lecker, ich habe statt Walnüssen etwas Schafskäse darüber gebröckelt und dazu einen Salat aus Babyspinat mit Honig-Senf-Dressing - vielen Dank für das wunderbare Rezept. Bleib gesund !!!

14.11.2020 09:53
Antworten
noveli

Hallo omaskröte schön das Dir das Rezept so gut gefällt und vielen Dank für die gute Bewertung. Lg. Noveli

17.09.2019 11:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich verstehe nicht das keine Kommentare zu diesem perfekten Rezept auch keine Bewertung. Zum ersten mal eine Quiche mit Kürbis gebacken sehr lecker war das gestern, der Kürbis bekamen von unserem Sohn er hat alles an Gemüse im Garten selbst gezogen. Danke schön für das tolle Rezept werden wir wieder backen, die einzige Änderung ich hatte keine Milch im Haus nahm einfach Sahne. Und ein selbst gebacken Mürbeteig. LG Omaskröte

15.09.2019 14:28
Antworten