Dessert
Frucht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leichter Chia-Kokospudding mit Himbeercreme

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.11.2014 171 kcal



Zutaten

für
3 EL Samen, (Chia-Samen)
300 ml Kokoswasser, z.B. von Alnatura
3 EL Kokosraspel
n. B. Kokosraspel, zur Dekoration
100 g Naturjoghurt, 3,8%
200 g Magerquark
150 g Himbeeren, frisch oder TK
n. B. Himbeeren, zur Dekoration
1 Prise(n) Vanillepulver
n. B. Süßstoff

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Die Chia-Samen mit dem Kokoswasser vermischen und am besten über Nacht quellen lassen. Entsprechend ein großes Gefäß mit ca. 500 ml Fassungsvermögen verwenden. Ab und zu umrühren und kalt stellen.

Danach die Kokosraspeln in die schon angezogene Puddingmischung geben und gut verrühren.

Falls gefrorene Himbeeren verwendet werden, diese auftauen. Die Himbeeren zerdrücken und mit dem Joghurt und Magerquark verrühren und nach Belieben Süßstoff und Vanillepulver zugeben.

Dessert nach Belieben in Gläschen schichten. Ich habe z. B. unten den Chia-Kokospudding eingefüllt, darauf einige frische Himbeeren und zu oberst die Himbeercreme gegeben, sowie zur Dekoration noch Kokosraspeln und eine frische Himbeere.

Das Dessert bis zum Verzehr kalt stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Happiness

Hallo Ein schönes Rezept. Bei mir ist das ganze aber trotz weniger Kokosmilch sehr flüssig geworden, das nächste mal bin ich da noch sparsamer. Die Mengenverhältnisse hab ich ausserdem etwas angepasst. Liebe Grüsse Ev

20.11.2016 19:00
Antworten
missyBe

Was ist mit Vanillepulver gemeint?

15.01.2016 09:53
Antworten
GourmetKathi

Super tolles Rezept!!!! Ein leichtes leckeres gesundes Dessert. Und durch das Kokoswasser statt wie sonst bei solchen Rezepten Kokosmilch wirklich nicht zu fett und üppig! 5 Sterne!!! GLG Kathi

14.10.2015 21:05
Antworten