Fisch
Frucht
Hauptspeise
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Smokeys geräucherte Forelle mit Avocado-Orangen-Sauce

fruchtig-leichte Mahlzeit

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.09.2014



Zutaten

für
250 g Forellenfilet(s), geräuchert
2 m.-große Orange(n), davon 1 unbehandelt
200 g Crème fraîche
2 Avocado(s), reif
1 TL, gehäuft Pfeffer, grüner, getrocknet, grob zerstoßen
1 TL, gehäuft Pfefferbeeren, rosa, rosa, getrocknet, grob zerstoßen
1 EL Zitronensaft
n. B. Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Von einer Orange die Schale abreiben und anschließend auspressen (sollte ca. 50 ml ergeben). Die zweite Orange schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Eine Avocado schälen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen und in einen hohen Behälter geben.

Den Orangensaft, Salz und Pfeffer dazugeben und alles pürieren. Crème fraîche, Orangenwürfel und Orangenabrieb gut mischen, das Avocado-Püree und die beiden Pfeffer unterheben und nachmals abschmecken.

Die andere Avocado ebenfalls schälen und dann in dünne Spalten schneiden. Die Spalten auf zwei Teller legen und mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht anlaufen. Die Avocado-Orangensauce in die Mitte geben und die Forellenfilets darauf drapieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

camouflage165

Eine schöne Komposition von Aromen, schnell zubereitet und lecker. Vielen Dank für das Rezept! LG camouflage165

17.08.2016 19:03
Antworten
ars_vivendi

Hallo, schade, dass dieses Rezept bisher keine Beachtung fand. Schnell und unkompliziert zuzubereiten und trotzdem mal etwas anderes. Bei uns entfiel der grüne Pfeffer, da wir ihn nicht so sehr mögen. Trotzdem war die Sauce schön würzig. Da die Orangen beim Untermischen ihre schöne Farbe verlieren, habe ich zusätzlich mit Orangenwürfelchen und -filets garniert. Danke fürs Einstellen! Alex

29.12.2014 11:40
Antworten