Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.09.2014
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 228 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.09.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchenbrustfilet(s)
500 g Rosenkohl
2 EL Dijonsenf
150 g Schinken
125 g Kirsche(n), getrocknete
20 g Kapern
100 ml Weißwein
Knoblauchzehe(n)
Zitrone(n), den Abrieb davon
 n. B. Parmesan
 etwas Rosmarin
 etwas Balsamicocreme
 etwas Salz und Pfeffer
 etwas Olivenöl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Dijonsenf mit Olivenöl und Weißwein vermischen. Rosmarin, Kapern, Pfeffer und Knoblauch mixen und unterrühren. Die Hähnchenbrustfilets mit der Marinade in einer Gefriertüte o. ä. im Kühlschrank kaltstellen. Dies am besten schon einen Tag vorher, damit alles schön einziehen kann.

Den Rosenkohl in Hälften schneiden und bissfest kochen. Den Schinken in einer großen Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten, anschließend wieder aus der Pfanne herausnehmen. Dann die Rosenkohlhälften darin anbraten, bis sie braun sind. Die getrockneten Kirschen und den Schinken dazugeben und mit Parmesan, Zitronenabrieb und Balsamico verfeinern und leicht köcheln lassen. Anschließend die Hähnchenbrustfilets in etwas Olivenöl gar braten.

Tipp: Wer mag, kann die Marinade zur Soße weiterverarbeiten (mir ist die immer zu schade zum Wegwerfen). Hierzu noch einen kleinen Schuss Milch, etwas Mehl zum Eindicken und ein paar Kapern dazugeben und aufkochen und alles zusammen servieren.