Pumpernickelchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.11.2004



Zutaten

für
250 g Mehl
50 g Speisestärke
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
125 g Margarine
100 g Haselnüsse, gemahlene, leicht geröstete
125 g Schokoladenraspel
4 EL Weinbrand
50 g Kuvertüre, halbbitter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Teig, das mit Speisestärke gemischte Mehl auf die Tischplatte sieben. In die Mitte eine Vertiefung eindrücken. Zucker, Vanillinzucker und Eier hineingeben und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei verarbeiten. Darauf die in Stücke geschnittene, kalte Margarine, die Haselnusskerne und die Schokolade geben, sie mit Mehlgemisch bedecken und von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben, ihn eine Zeitlang kalt stellen. Aus dem Teig knapp walnussgroße Kugeln formen und auf ein gefettetes Backblech legen.
Etwa 10 Minuten bei 175-200 Grad backen.
Nach dem Backen die Plätzchen sofort auf Pergamentpapier legen und mit dem Weinbrand, mit Hilfe eines Pinsels bestreichen.
Für den Guss die Kuvertüre in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Das erkaltete Gebäck damit besprenkeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Michelenicole

Ich backe die Plätzchen seit der 2.klasse in der Schule... Also seit 40 Jahren! Das sind die besten Plätzchen, die es gibt und wir lieben sie alle😍

10.11.2018 06:19
Antworten
Blitzie

Man muss das Gebäck ja erst mal kennen, bevor man überhaupt danach sucht. Bis zum Wochenende hatte ich noch nie davon gehört. Aber auf einem kleinen Weihnachtsmarkt hier im Ort, hatten die Landfrauen sie gebacken und verkauft. Und darum habe ich jetzt das Rezept gesucht..... und gefunden.

30.11.2016 16:56
Antworten
snoopy99

Vielen Dank :)

14.12.2015 22:23
Antworten
mela891

Ich liebe diese Plätzchen! Die hat meine Oma immer für uns gebacken, Jahr für Jahr. Nur wusste ich den Namen nicht und bin nun umso glücklicher das Rezept endlich gefunden zu haben! :)

14.12.2015 18:00
Antworten
ulle2810

Das sind seit Jahren meine Lieblingsplätzchen. Sehr lecker.

12.12.2015 09:04
Antworten
Sternlein87

Ich backe auch schon seit bestimmt 15 Jahren diese tollen Pumpernickelchen. Kann auch nicht verstehen, das das Rezept sich noch nicht rumgesprochen hat. LG Sternlein

25.10.2014 17:33
Antworten
Lisa-Maus

Hallo! Schade, dass bis jetzt niemand dieses Rezept kommentiert hat! Ich backe diese Plätzchen schon seit Jahren zu Weihnachten und meine Familie ist stets restlos begeistert. Tolles Rezept! lg Lisa

21.11.2009 16:32
Antworten