Kokoskartoffeln

Kokoskartoffeln

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.11.2004 70 kcal



Zutaten

für
200 g Kokosraspel
100 g Honig, cremiger
1 EL Rum, ersatzweise Sahne
1 EL Kakaopulver und Carobpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kokosraspeln im Blitzhacker fein zerkleinern. Honig und Rum zugeben und mit einem Holzlöffel vermischen. Aus der Masse mit den Händen kleine Kugeln formen. In Carobpulver und Kakao wälzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ciedan

Mahlzeit, hab eben das Rezept ausprobiert, lecker sind die Abschmeckproben schon mal gewesen :) Ich hab am Anfang nur den falschen Honig gegriffen, so dass am Ende ein wenig mehr Honig rein kam, schmeckt jetzt sehr nach Honig. vielleicht durch den falschen Honig lies sich die Masse nicht zu Kugeln verarbeiten (zerfiel, klebte an den Händen). Da hab ich es noch für 1 Stunde kühl gestellt, lies sich dann sehr gut verarbeiten. Bis denn ciedan

09.01.2007 12:17
Antworten
sauer

Definition Carobpulver Pulver aus den Früchten des Johannisbrotbaumes. Anbau in Plantagen beziehungsweise Wildwuchs in Italien, Spanien und Zypern. Carob ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Das häufig als Kakaoersatz verwendete Pulver enthält dagegen keine anregenden Stoffe wie Coffeinoide. Herstellung: Aus den Früchten - etwa 20 cm lange dunkelbraune feste Schoten- wird das Fruchtfleisch entnommen, schonend getrocknet und feingemahlen. Verwendung: Als Kakaoersatz für Süßspeisen, Brotaufstriche, Getränke. In der Industrie als Verdickungsmittel zum Beispiel in Eis oder Wurst (deklarierungspflichtig). Die Schoten können auch pur gegessen werden. Konventionelle Produkte: Konventioneller Plantageanbau. Die Früchte werden während der Lagerung mit Insektiziden begast. Biolologische Produkte: Stammen aus kontrolliert-biologischem Anbau. Die Früchte werden nicht gegast. Tip: Das süße braune Carobpulver wird zwar gerne als Kakaoersatz eingesetzt - schmeckt aber deutlich anders als Kakao. Erhältlich im Bioladen. Gruß sauer _________________

02.12.2004 22:53
Antworten
karaburun

Was ist Carobpulver???? lg Tanja

02.12.2004 17:23
Antworten