Beilage
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Schmoren
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudeln mit Schafskäse, Paprika und Tomaten

auch leckere Beilage zu Kurzgebratenem oder Gegrilltem

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.11.2014 578 kcal



Zutaten

für
400 g Spaghetti oder andere Nudeln
Salzwasser
1 große Zwiebel(n), rot
1 Knoblauchzehe(n)
1 Paprikaschote(n), grün
3 große Tomate(n)
200 g Schafskäse
Olivenöl, gutes
etwas Sambal Oelek (1 - 2 TL)
Salz und Pfeffer, schwarzer
Kräuter, italienische

Nährwerte pro Portion

kcal
578
Eiweiß
22,18 g
Fett
19,65 g
Kohlenhydr.
76,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser wie gewohnt kochen, abgießen und zur Seite stellen. In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch und Paprika fein, die Tomaten und den Schafskäse grob würfeln.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch und den Paprikastücken anschwitzen. Es sollte nicht braun werden, sondern etwas knackig bleiben. Das Sambal Oelek zufügen und kurz verrühren.

Die Nudeln, Tomaten und Schafskäse dazugeben, alles gut vermengen und warm werden lassen. Mit Pfeffer, Salz und Kräutern abschmecken. Am besten gibt man noch mal einen ordentlichen Schuss Olivenöl dazu, damit es nicht trocken ist.

Ich mag die Nudeln gern einfach nur mit Salat. Als Hauptgericht reicht es dann für ca. 3 als Beilage für 4 Personen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jenny1107

Ich bin begeistert von diesem Gericht, frisch, schnell zubereitet und super lecker, wird es öfter geben!!! 10 Sterne von mir 😉

17.06.2019 21:32
Antworten
pralinchen

Hallo, ich habe die Nudeln heute zubereitet. Allerdings ohne Sambal Oelek. Für mich paßt das einfach nicht dazu... LG Pralinchen

02.05.2018 15:58
Antworten
LuuKatze

Das ist ein tolles rezept. Mache das ganze selbst immer ohne tomaten und ohne sambal oelek. Schnell gemacht, einfach und total lecker!! :)

28.01.2015 10:13
Antworten