Thai Pflaume


Rezept speichern  Speichern

Pflaumenmarmelade mit Ingwer & Thai-Basilikum

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 29.10.2014



Zutaten

für
1 kg Pflaume(n) oder Zwetschgen, entkernt gewogen
50 g Ingwer, geschält gewogen
2 Limette(n), unbehandelt, den Saft und etwas Abrieb davon
1 Handvoll Basilikum (Thaibasilikum)
500 g Gelierzucker (2:1)
50 ml Rum, evtl.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Pflaumen waschen, entsteinen und klein schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken oder reiben. Zusammen mit dem Gelierzucker, der geriebenen Limettenschale und dem Saft in einem großen Topf vermischen.

Vom Thai-Basilikum die Blüten und Blätter abzupfen, fein hacken und beiseite stellen. 4 – 5 mittelgroße Gläser und passende Deckel vorbereiten.

Das Obst-Zucker-Gemisch aufkochen, bei Bedarf ein wenig pürieren, und unter ständigem Rühren mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend von der Hitze nehmen. Den Rum darüber gießen (Vorsicht: Spritzgefahr), das Thai-Basilikum zugeben und alles unterrühren. Nochmals auf die Hitze geben und alles 30 Sekunden lang unter Rühren aufkochen.

Sofort in die Gläser füllen und mit den Deckeln verschließen, 10 Minuten auf dem Kopf stehend abkühlen und anschließend „richtig herum“ vollständig auskühlen lassen.

Keine Sorge, die Aromen harmonieren hervorragend miteinander. Der Ingwer gibt der Marmelade eine ganz dezente, auf der Zunge leicht prickelnde Schärfe im Abgang, das Thai-Basilikum rundet alles mit seinem Anisaroma ab.

Meine Marmeladen enthalten immer etwas Alkohol (in diesem Fall Stroh-Rum). Ich bilde mir ein, dass es der Haltbarkeit und eventuell auch der Abrundung des Geschmacks dient. Wer damit ein Problem hat, kann diese Zutat natürlich weglassen.

Ich verwende für diese Marmelade vorzugsweise selbst gezogenes Thai-Basilikum der Sorte „Thai Magic“ (GP, siehe Bild aus meinem Garten), bei dem die Blüten und Samenansätze am aromatischsten sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pelikana

eine innovative Pflaumenmarmelade mit interessantem Geschmack.

15.09.2019 18:05
Antworten
melimmerland

Das ist eine wunderschöne Marmelade, habe Sie vor zugabe des Basilikums gut püriert. Jedoch ist der Ingwer für mich zu dominant und überdenkt das herrliche Pflaumenaroma. Daher würde ich das nächste Mal, den Ingwer auf 20g reduzieren und eine zweite Handvoll Basilikum dazutun. Die Idee für diese Zusammenstellung ist aber super und wird bei mir nächstes Jahr wiederholt.

14.08.2017 14:10
Antworten