Bewertung
(5) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.09.2014
gespeichert: 84 (1)*
gedruckt: 645 (13)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2003
47 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

2 Scheibe/n Schinkenspeck
225 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
125 g Oliven, schwarze, entkernt
100 g Butter, weich
50 g Parmesan
Ei(er)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Speck in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett knusprig braten und beiseite stellen. Die Oliven hacken, den Parmesan reiben.

In einer Schüssel die weiche Butter mit Parmesan, Ei und Salz glatt rühren, Mehl und Backpulver darüber sieben und unterrühren. Den abgekühlten Speck hacken und zusammen mit den Oliven unter den Teig heben. Den Teig zu einer Kugel geformt und in Frischhaltefolie gewickelt für eine Stunde in den Kühlschrank geben.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und diese nebeneinander auf dem Blech platzieren, dabei ein wenig flach drücken. Im Ofen ca. 10 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und die Olivencookies auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schmecken toll zum Wein aber auch statt Baguette zu einem frischen Salat.