Backen
Kekse
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Low Carb Lebkuchen

für 8-10 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
bei 44 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.10.2014



Zutaten

für
180 g Haselnüsse, gemahlen
65 g Mandel(n), gehackt
3 m.-große Ei(er)
165 g Süßstoff, z.B. Erythrit oder Ähnliches
½ Pck. Lebkuchengewürz
2 g Zimtpulver
2 Msp. Natron
80 g Schokolade, 85% Kakaogehalt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die gemahlenen Haselnüsse, die gehackten Mandeln und den Süßstoff mit den Gewürzen vermischen. Die Eier hinzufügen und gut umrühren.

Nun pflaumengroße Kugeln formen und auf ein Backblech mir Backpapier legen. Die Kugeln auf dem Backblech platt drücken.

Die Lebkuchen in den auf 180° C vorgeheizten Ofen geben und für 20 Minuten backen.

Nach dem Backen die Lebkuchen abkühlen lassen. Die Schokolade schmelzen und über die Lebkuchen verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

leoniana

Wie viel Kalorien hat so einer

25.09.2019 19:27
Antworten
Nierenfleck

Ich bin begeistert. kann mich den anderenb Kommentaren nur anschließen. habe Stevia mit Erythrith genommen und werde beim nächsten mal die halbe Menge nehmen, aber sonst genial.

24.07.2019 11:46
Antworten
Bommilein

Vielen Vielen Dank für dieses Tolle Rezept! die Lebkuchen schmecken mir sogar besser als gekaufte! und Sündenfrei essen macht dreimal so viel Spaß ich habe aber weniger süßstoff genommen.

09.12.2018 16:03
Antworten
KrümmelGabi-Lila

Zu allererst großes Lob für das tolle Rezept. In der Familie hat niemand gemerkt, das es sich um Low Carb handelt. Es ist unglaublich gut angekommen. Ich habe das Rezept mit nur 2 Eiern gebacken und dabei 3 Tel flüssigen Süßstoff benutzt, da Erythriol bei uns nicht gut ankommt. Erythriol verursacht darüber hinaus unangenehme Gerüche beim Backen, sodass der Backspaß nur noch halb so großer.

08.12.2018 09:39
Antworten
BoddyK

Super Rezept. Letztes Jahr war der Teig auch einmal zu dünn,dann hab ich einfach eine kleine Kastenform genommen.Ist total gut angekommen. Heute hab ich gleich die doppelte Menge gemacht,hab nur 5 Eier genommen. Die Konsistenz war perfekt für die Lebkuchen. Ich nehme immer Xylit statt Zucker.

22.11.2018 13:25
Antworten
Puffine

Wieviel bekommt man bei einer Portion raus ?

18.12.2015 22:30
Antworten
barbarita73

Extrem lecker!!!! Die back ich gleich wieder.

10.12.2015 12:49
Antworten
sehrleggaa54

Ich bin begeistert, sooooo lecker. Danke für das super einfache Rezept. Kommt in mein Kochbuch.

12.10.2015 19:28
Antworten
lena2104

Super klasse, wirklich mega lecker!! Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Jetzt freue ich mich auf Weihnachten! :)

22.09.2015 17:34
Antworten
Sprudelnixe

Leckeres Rezept..haben uns gut geschmeckt...haben nur etwas weniger Zucker genommen..Perfekt...

03.01.2015 16:20
Antworten