No-Knead-Bread


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ein Brot mit Halbweißmehl und Trockenhefe - ohne Kneten.

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 28.10.2014



Zutaten

für
500 g Mehl, (Halbweißmehl)
¼ TL Trockenhefe
½ TL Salz
400 ml Wasser, handwarmes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 14 Stunden Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Stunden 55 Minuten
Das Mehl, die Hefe und das Salz in eine große Teigschüssel geben und mit einer Gabel kurz durchmischen. Das Wasser dazugeben und die Masse maximal 1 Minute mit der Gabel verrühren aber nicht kneten.

Die Schüssel mit Frischhaltefolie bedecken und einen Teller darauf legen. Die Schüssel an einen warmen aber nicht geheizten Ort stellen und mindestens 12 Stunden ruhen lassen.

Eine Kuchenform leicht buttern und bemehlen. Den Teig mit Hilfe eines Teigschabers vorsichtig aus der Schüssel direkt in die Form geben. Dabei den Teig nicht kneten. Aus einem Stück verstärkter Alufolie, welches ein wenig länger ist als die Form, einen länglichen Tunnel bilden, indem man die Folie über den Unterarm biegt. Damit die Form abdecken. Die Form mit dem Teig an einen warmen Ort stellen und mindestens 2 Stunden ruhen lassen.

Den Ofen auf 250 Grad vorheizen und die zugedeckte Form mit dem Teig 30 Minuten backen. Vorsichtig die Folie entfernen und das Brot noch ca. 10 Minuten bei gleicher Hitze bräunen lassen.

Das Brot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nana9188

sehr lecker und einfach!

03.04.2020 05:41
Antworten
Katm

Guten Morgen! Ich habe das Brot jetzt noch einmal ausprobiert, dieses Mal ganz nach Rezept, aber mit Weizenvollkornmehl. Jetzt ist die obere Seite auch endlich schön knusprig geworden. Innen war es aber zu feucht. Geschmacklich wunderbar. Im Inneren gab es Poren, aber es ist nicht wesentlich in die Höhe gestiegen.

01.10.2015 10:06
Antworten
Katm

Hallo! Danke für das Rezept! Ich fand es sehr interessant und wollte es auch einmal ausprobieren, weil es mir so simpel erschien, ganz ohne aufwand, ganz toll! ich habe es ein bischen abgewandelt und Dinkelvollkornmehl und deshalb auch etwas mehr Wasser genommen (100ml mehr). Anstatt der Kastenform habe ich eine runde Silikonkuchenform genommen, dadurch habe ich dann kein Mehl oder Fett benutzt, damit das Brot nicht haften bleibt. Es ging sehr schön heraus. Geschmacklich ist das Brot toll geworden! Selbst meine dreijährige Tochter, die zur Zeit nur Aufschnitt etc. ohne Brot essen will, hat herzhaft in ihre Brotscheibe gebissen und wollte auch gleich Brot mit in die KITA nehmen. Cross ist da Brot allerdings nicht so geworden. Ich dachte, wenn ich eine Silikonform nehmen ohne einfetten, Mehlzugabe etc, dann wird es vieleicht weich... im Gegenteil!. Das Brot war auf dem Boden und an den Seiten etwas knuspriger. Leider war es auf der Oberfläche fast gar nicht knusprig. Das Brot ist auch kaum in die Höhe gegangen, aber Innen war es schön locker und saftig. Es lässt sich auch sehr schön in Scheiben schneiden.

15.09.2015 12:37
Antworten