Hauptspeise
Lamm oder Ziege
Schmoren
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Würziger Lammtopf mit Zimt und Nelken

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.08.2014



Zutaten

für
750 g Lammfleisch
2 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Chilischote(n), frisch
3 EL Ghee
2 Kardamomkapsel(n)
2 Zimtstange(n)
9 Gewürznelke(n)
15 Pfefferkörner
½ EL Ingwerwurzel, gerieben
¾ TL Kurkuma
1 TL Korianderpulver
1 TL Chilipulver
½ TL Garam Masala
¾ TL Kreuzkümmel, gemahlen
½ Dose/n Tomate(n), gestückelt
n. B. Wasser
1 Paprikaschote(n)
4 Möhre(n)
Joghurt
Koriandergrün

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Koch-/Backzeit ca. 75 Min. Gesamtzeit ca. 105 Min.
Das Lammfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und kleinschneiden. Chilischote waschen, entkernen und ebenfalls kleinschneiden. Die Schale von den Kardamomkapseln entfernen und in einem Mörser mahlen. Den Kardamom herausnehmen und nun die Nelken mit den Pfefferkörnern zermahlen.
Nun das Ghee in einem Topf erhitzen und den Kardamom und die Zimtstangen hinzugeben. Das Ganze ca. 5 Minuten anbraten. Danach die Nelken-Pfeffer-Mischung hinzugeben und ca. 1 Minute anbraten. Schließlich die Zwiebeln hinzugeben und alles ca. 15 Minuten anschwitzen.
In der Zwischenzeit das Fleisch kurz scharf anbraten. Wenn das Fleisch fast fertig ist, Chili, Knoblauch, Ingwer und die Gewürze hinzugeben und die restliche Zeit, bis das Fleisch fertig ist, mitbraten.
Nach den 15 Minuten Anschwitzen der Zwiebeln, das Fleisch samt Gewürzen etc. dazugeben, die gestückelten Tomaten und Wasser hinzufügen und alles ca. 1 Stunde auf niedriger Stufe köcheln lassen. Bei dem Wasser nicht auf die Menge versteifen sondern nach Bedarf nachgießen. Lieber zuerst etwas weniger Wasser nutzen und dann später etwas mehr hinzugeben. Ansonsten kann es zu wässrig werden.
Das Gemüse kleinschneiden und nach 20 Minuten Kochzeit zum Fleisch geben. Das Fleisch muss nun noch 40 Minuten im Topf bleiben.
Während des Kochens den Inhalt immer mal wieder etwas umrühren und die Wassermenge im Auge behalten.

Zum Schluss kann alles noch mit ein wenig Joghurt und Koriandergrün verziert werden.
Das Ganze reicht für 4 Portionen, wenn dazu noch Beilage serviert wird. Hier würde sich zum Beispiel Couscous oder auch Fladenbrot anbieten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.