Brokkoli-Räucherlachs-Gratin


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

low carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (198 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 26.08.2014 667 kcal



Zutaten

für
800 g Brokkoli
200 g Räucherlachs
200 ml Sahne
2 Ei(er)
120 g Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
Dill

Nährwerte pro Portion

kcal
667
Eiweiß
54,56 g
Fett
44,91 g
Kohlenhydr.
11,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Brokkoli in Röschen, die Stiele in Stücke schneiden und fünf bis zehn Minuten blanchieren (je nach Dicke). Den Brokkoli gut abtropfen lassen und in eine Auflaufform legen. Den Räucherlachs in Streifen schneiden und auf den Brokkoli geben.

Die Sahne erwärmen und ca. 40 g Käse darin schmelzen lassen. Die Eier hinzugeben, gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und reichlich Dill würzen. Die Sauce über Brokkoli und Lachs geben. Den restlichen Käse auf dem Gratin verteilen.

Den Gratin bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 30 Min. garen.

Bei 2 Portionen hat eine Portion 667 Kcal.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Saskia_1308

Habe heute spontan dieses Rezept ausprobiert. Wie einige andere habe auch ich ein paar vorgekochte Kartoffelwürfel ergänzt, sonst alles wie im Rezept..und es ist soooooo lecker:-) wird es definitiv wieder geben!

26.10.2021 13:23
Antworten
Petra-Mohr

Sehr lecker und auch schnell gemacht.Habe TK Brokkolie genommen das ging schneller. Wird wieder gemacht. 👍

11.10.2021 17:39
Antworten
milka59

Hallo, sorry wenn ich frage aber welcher Lachs ist überhaupt gemeint? Ich weiß bei sowas nie ob es der Lachs ist den man aufs Brot legt oder ist der Fisch mit gemeint den man auch Tk kaufen kann zum Braten? Liebe Grüße Milka

26.07.2021 10:48
Antworten
Cleo13

Sorry für die späte Antwort - der CK sagt mir leider nicht mehr, wenn eine Frage kam: Es ist Räucherlachs gemeint - also der, den man in dünnen Scheiben aufs Brot legt.

14.09.2021 18:14
Antworten
rs63_1

Danke für das tolle Rezept. Da ich keine Sahne hatte habe ich Schmand genommen. Außerdem noch Kartoffelscheiben, Karotten, Zwiebeln, Knoblauch u Gemüsebrühe hinzugefügt. Sehr lecker ⭐⭐⭐⭐⭐

11.04.2021 11:09
Antworten
Jessy112

Hört sich lecker an. würde es heute abend gerne kochen. Schmeckt es denn aufgewärmt nochmal?

02.12.2015 19:31
Antworten
Nudelfan89

Ein tolles Rezept! Hat mir supergut geschmeckt. Ich habe es von der Menge der Zutaten etwas abgeändert aber ansosten ein Gaumenschmaus. eignet sich bestimmt auch super fürs warme Buffet :-)

16.11.2015 20:08
Antworten
tias34

Schmeckt gut und geht auch schnell. Habe TK Brokkoli genommen

20.06.2015 12:44
Antworten
Cleo13

Danke für Kommentar und Bild! - Und Dank natürlich auch an Maiconn! :-)

22.06.2015 11:04
Antworten
maiconn

super Rezept. Wir haben noch nie mit Räucherlachs gekocht. Das ist wirklich ein Highlight. Kochen wir bestimmt öfter. Vielen Dank

22.01.2015 19:08
Antworten