Grüner Smoothie


Rezept speichern  Speichern

Feldsalat, Banane, Karotte, Ingwer, Zitronen- und Orangensaft

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 25.08.2014 285 kcal



Zutaten

für
1 Handvoll Feldsalat
1 Banane(n)
½ Karotte(n)
150 ml Orangensaft
1 EL Zitronensaft
1 Stück(e) Ingwer
½ TL Leinöl
Agavendicksaft

Nährwerte pro Portion

kcal
285
Eiweiß
4,07 g
Fett
2,43 g
Kohlenhydr.
58,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Den Feldsalat mit dem Leinöl, Orangensaft und Zitronensaft in den Mixer geben und grob zerkleinern. Ingwer, Banane und Karotte klein schneiden und in den Mixer geben.
Alles gut vermixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Ggf. mit Agavendicksaft süßen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

goa4all

Sehr leckere Kombination, habe nur eine halbe Banane und statt Leinöl zum Süßen Xucker genommen (ja, mit X). Diese Feldsalat-Banane-Ingwer-Osaft-Version gibt´s bei uns nun sicher öfters, danke!

12.05.2018 17:13
Antworten
ars_vivendi

Hallo, ich habe pro Portion nur eine halbe Banane verwendet, dafür mehr Feldsalat genommen. Ein Süßen war nicht notwendig, vllt. auch weil der Orangensaft (frisch gepresst) relativ wenig Säure hatte. Ein prima Rezept, das ich jedem empfehlen kann, der mal grüne Smoothies testen möchte. Danke fürs Einstellen! Alex

03.02.2016 13:27
Antworten
Akelei80

Lecker, Lecker, der Smoothie schmeckt auch ohne Agavendicksaft. viele Grüße Akelei80

26.11.2015 20:37
Antworten
Italia

Hallo frl_anja, Dein Smoothie ist einfach und gut. Allerdings hatte ich keinen Feldsalat zur Hand sondern habe Spinat genommen und eine Schachtel Kresse. Die anderen Zutaten verdoppelt, denn es sollte ja für zwei Personen sein. Hat lecker geschmeckt. Natürlich kann der Smoothie noch weiter ausgebaut werden. Ich habe noch eine Kiwi für die grüne Farbe dazu genommen. Danke, denn Dein Rezept hat mich animiert, endlich einen Smoothie zu versuchen. Italia

20.05.2015 19:13
Antworten