Dünsten
Fisch
Frucht
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Smokeys Orangenlachs

Asiatisch angehauchte Lachfilets aus dem Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.08.2014



Zutaten

für
400 g Lachsfilet(s), je ca. 200 g
1 Orange(n)

Für die Marinade:

1 Orange(n)
1 Stück(e) Ingwerwurzel, frisch, ca. 2 cm, gerieben
1 kleine Chilischote(n), gehackt
2 EL Sojasauce
2 EL Rapsöl
1 EL Koriandergrün, frisch, gehackt
1 TL, gehäuft Honig
1 TL Senf
2 Zehe/n Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 18 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 28 Minuten
Von der Orange die Schale abreiben und danach auspressen. Ca. 3 Esslöffel Orangensaft, Orangenabrieb, Chili, Senf und Ingwer zusammen mit der Sojasauce, Honig und Rapsöl vermischen. Den Knoblauch dazupressen und den Koriander untermengen.

Den Lachs mit dieser Marinade einreiben und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde marinieren.

Zwei Stücke Alufolien ausbreiten. Die Orange in Scheiben schneiden und in der Länge der Lachsfilets jeweils auf die beiden Folien legen. Den Lachs mitsamt der Marinade auf die Orangenscheiben legen und alles zu einem Päckchen verschließen, so dass nichts auslaufen kann. Die Päckchen für ca. 18 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen geben und garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.