Würziges Zwetschgenmus mit Cassis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.10.2014



Zutaten

für
1,3 kg Zwetschge(n)
100 g Zucker, brauner, evtl. mehr
1 EL Obstessig, z. B. Cranberry-Balsamico
1 TL Zimtpulver
1 Prise(n) Ingwerpulver
1 Prise(n) Muskat
1 Kugel Piment
2 Gewürznelke(n)
1 Sternanis
1 Glas Cassis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 35 Minuten
Zwetschgen halbieren und entsteinen. Ca. 6 Zwetschgenkerne in ein Teeei oder einen Teebeutel füllen und verschließen.

Piment und Nelken im Mörser zerstoßen, mit den restlichen Gewürzen mischen und fein zermahlen.

Zwetschgen in einen Bräter füllen. Mit Zucker, den Gewürzen und dem Essig mischen. Eine Stunde Saft ziehen lassen und grob pürieren. Pflaumenkerne und Sternanis auflegen. Die Zuckermenge nach persönlichem Geschmack und Süße der Früchte eventuell erhöhen. Am besten vor Ende der Kochzeit probieren, denn das Mus wird süßer, wenn es einkocht.

Im Backofen bei 180°C 2-3 Stunden einkochen lassen, bis das Mus fest ist. Nach ca. 1 Stunde einen Kochlöffel in die Backofentür klemmen, damit der Dampf entweichen kann. Nicht zwischendurch umrühren, aber von Zeit zu Zeit mit dem Kochlöffelstiel die eingekochte Oberfläche etwas auseinanderziehen.

Vor dem Einfüllen Kerne und Sternanis entfernen. Nach Belieben 1 Gläschen Cassis, guten Rum oder Portwein unterrühren und kurz mit erhitzen. Das heiße Mus in heiß ausgewaschene Gläser füllen, sofort die ausgekochten Deckel aufschrauben und die Gläser 5 Minuten über Kopf stehen lassen. Danach die Gläser umdrehen und auskühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.