Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Rind
Saucen
Schmoren
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohlrouladen-Bällchen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 24.08.2014



Zutaten

für
50 g Graupen, (Perlgraupen), mittelgroß
etwas Salz und Pfeffer
24 Blätter Wirsing
4 Stiele Bohnenkraut
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Dijonsenf
350 ml Rinderbrühe, kalt
50 g Butter
200 ml Milch
150 g Schlagsahne
20 g Mehl
2 TL Meerrettich, gerieben
2 EL Weißwein
2 EL Kapern
1 EL Öl
½ Bund Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Graupen abbrausen und in Salzwasser in 25 Minuten gar kochen. Dicke Blattrippen der Wirsingblätter herausschneiden und die Wirsingblätter 5 Minuten in Salzwasser kochen. Anschließend herausnehmen, kalt abschrecken und trocken tupfen. Graupen abgießen und im Sieb abtropfen lassen. Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Bohnenkraut abbrausen, trocken schütteln und hacken. Das Hackfleisch mit Graupen und Bohnenkraut mischen. Knoblauchzehe abziehen, fein würfeln und mit dem Senf dazugeben. Den Fleischteig gut kneten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Je 2 Wirsingblätter übereinander legen, mit etwas Hackmasse füllen, die Blätter über dem Hack zusammenschlagen und andrücken. Anschließend die Bällchen mit der Naht nach unten in eine ofenfeste Form geben. 150 ml Rinderbrühe mit 20 g Butter aufkochen lassen und darüber gießen. Die Bällchen im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten etwa 25 Minuten backen und dabei immer wieder mit dem Sud begießen.

In einem Topf die übrige Butter mit Milch, restlicher Brühe, Sahne und Mehl zum Kochen bringen und etwa 1 Minute unter Rühren kochen. Den Meerrettich einrühren und die Sauce mit etwas Salz und Weißwein abschmecken.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Kapern darin kurz braten. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in kleine Röllchen schneiden. Die Kohlrouladen-Bällchen mit der Sauce anrichten und mit Kapern und Schnittlauch bestreut servieren.

Dazu passen Salzkartoffeln oder Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.