American Soft Chocolate Chip Cookies


Rezept speichern  Speichern

nach amerikanischem Rezept, für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.75
 (133 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.10.2014



Zutaten

für
280 g Mehl
1 TL Natron
½ TL Speisestärke
1 Prise(n) Salz
170 g Butter, geschmolzen
200 g Zucker, braun
50 g Zucker, weiß
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
1 Eigelb
etwas Vanillearoma
150 g Schokoladenraspel, oder Schokotropfen o.ä.
evtl. Nüsse
evtl. Süßigkeiten, z. B. Smarties oder Toffee

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Für 12 Cookies - jeweils 6 auf einem Blech backen.

Mehl, Natron, Speisestärke und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Die geschmolzene Butter mit dem braunen und weißen Zucker schaumig rühren. Danach das Ei hinzufügen, im Anschluss das Eigelb und das Vanillearoma. Das Butter-Eigemisch zum Mehlgemisch hinzufügen und gut verrühren. Nun die Schokolade und eventuell zusätzliche Zutaten wie Nüsse hinzufügen und unterrühren.
Den Teig nun abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Mindestens 2 Stunden bis zu 2 Tage.

Vor dem Backen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 15 Minuten auf Zimmertemperatur erwärmen lassen.

Den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen.
Einen gehäuften Esslöffel Teig zu einem Kügelchen formen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Jedoch immer nur 6 Stück auf einmal auf ein Blech legen, da die Cookies sehr verlaufen.

Die Cookies nur 10 Minuten backen. Wenn man sie herausnimmt, sind sie noch sehr weich - aber das muss so sein. Am besten sind sie, wenn der Rand leicht braun ist.
Nun die gebackenen Cookies ca. 5 -10 Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen und sie danach auf einen Rost legen, damit sie komplett abkühlen können.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

monerl124

Wie lange sind die Kekse haltbar?

23.09.2020 13:24
Antworten
ole_voges

ich hab sie noch nicht an die Grenzen getrieben aber 2 Wochen bei Zimmertemperatur ohne abdeckung halten sie bei mir locker

03.10.2020 20:33
Antworten
ole_voges

So Feedback nach dem fünften mal machen: nach ein wenig Übung bzgl Timing (Backzeit) gelingen sie jetzt immer und was soll ich sagen... super lecker, wenn mir persönlich auch ein wenig zu süß. Ich habe jetzt testweise den weißen Zucker weggelassen und durch reines (ungesüßtes) Kakaopulver ersetzt, das Ergebnis ist unglaublich lecker, für alle die es nicht so super süß mögen meine Empfehlung.

19.09.2020 03:53
Antworten
Mistermiauschu1

Irgendwas habe ich falsch gemacht :-( Die Kekse sind dermaßen zerlaufen beim backen, dass sie dünn und hart waren. Geschmack war okay aber soft war da nichts...

18.09.2020 14:47
Antworten
ole_voges

das hatte ich beim ersten Versuch auch das Problem, du darfst sie wirklich nicht länger als 10-maximal12 minuten drinnen lassen die sind dann beim rausnehmen noch sehr weich, härten dann aber beim abkühlen aus pack sie nicht zu nah zusammen auf dem blech sonst hast du einen Blechgroßen Riesencookie und nimm nicht zu viel, normal nehm ich immer eine Kugel so groß wie ein Ei, dann kriegst du ~handflächengroße Cookies und die Backzeit passt dann auch

19.09.2020 03:21
Antworten
Sumsherum

Machst du die Kekse bei Umluft oder Ober-/Unterhitze? Liebe Grüße

26.04.2016 12:29
Antworten
TrixieErnie

Oh je, den Kommentar hab ich gar nicht gesehen! :/ Aber falls es sich noch jemand fragen sollte, ich nutze Umluft.

28.08.2016 23:56
Antworten
Elischeba99

Ich habe die Kekse schon mehrmals gemacht.Wir lieben sie.Allerdings nehme ich insgesammt nur 150g Zucker da sie uns zu süß waren. Ein superleckeres Rezept :-)

16.04.2016 06:42
Antworten
ChellyChelly

W8e machst du die ? Weil so süss sollen die nicht werden ;)

16.04.2018 21:23
Antworten
Pichu2806

Habe dieses Rezept schon öfter gemacht und werde es auch noch öfter machen. Jedem, dem ich ein paar Kekse geschenkt habe, ist begeistert von ihnen und fragt mich dann ich sie mal wieder backen und wartet sehnsüchtig auf sie. Mache sie immer als Triple Choc Variante. Super Rezept und super lecker. LG Pia :)

24.02.2016 15:58
Antworten