Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.08.2014
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 259 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.08.2013
360 Beiträge (ø0,17/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 gr. Dose/n Tomate(n), passierte, oder ein Tetra-Pac
Tomate(n), enthäutet und gewürfelt
3 EL Oliven, schwarze ohne Stein (keine gefärbten), fein gehackt
3 EL Tomatenmark
3 EL Ajvar
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
3 EL Olivenöl
2 kleine Zwiebel(n)
Peperoni, entkernt, fein gehackt
1/2 Bund Feta-Käse, in 5 mm Würfelchen
1 EL Rosmarin, frisch, fein gehackt
1 Bund Rucola, Stiele entfernt, klein gehackt
 etwas Zitronensaft, frisch gepresst
 etwas Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer, schwarzer
  Cayennepfeffer
  Paprikapulver
 etwas Balsamicocreme

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rucola, Feta, Oliven, Peperoni, Rosmarin und Knoblauch mischen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Paprika und etwas Zitronensaft würzen und die Mischung in zwei gleiche Portionen teilen.

In eine der Portionen kommt eine kleine Zwiebel, in hauchdünne Ringe geschnitten. Diese Portion wird beim Anrichten in die Suppe gegeben.

Die zweite Portion wird püriert.

Die zweite Zwiebel fein hacken und in Olivenöl anschwitzen. Die pürierte Portion dazu geben, sowie das Tomatenmark. Mit etwa 1/2 bis 1 Tasse Brühe ein paar Minuten köcheln lassen. Nun das Tomatenpüree, die gewürfelten Tomaten und das Ajvar dazu geben. Alles etwa 15 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken und evtl. mit etwas Balsamicocreme verfeinern.

Nun die zurückbehaltene Portion hinzufügen und sofort servieren.