Faltenbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Einfach lecker und gut als Beilage fürs Grillen.

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (66 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.08.2014 3287 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

600 g Mehl
300 ml Wasser
1 Würfel Hefe
½ TL Zucker
2 TL Salz
50 g Öl

Außerdem:

120 g Kräuterbutter, am besten selbst gemacht

Nährwerte pro Portion

kcal
3287
Eiweiß
75,19 g
Fett
129,59 g
Kohlenhydr.
446,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Teigzutaten zu einem schönen Teig kneten und diesen ca. 15 min. gehen lassen.

Den Teig ausrollen und die Kräuterbutter darauf streichen. Den Teig in ca. 5 cm breite Streifen schneiden, jeden Streifen zu einer "Ziehharmonika" zusammenfalten und die Stücke nebeneinander auf das Backblech legen.

25-30 min. bei 200°C im vorgeheizten Ofen backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schmanne

Wir lieben dieses Brot. Allerdings nehmen wir immer 250g Butter.

01.05.2021 15:55
Antworten
carina2106

Wir lieben das Brot zum Grillen. Ich mache es immer in einer 26er Springform.

13.04.2020 17:41
Antworten
Swanni86

Kann mir jemand sagen, welche Größe an Backform ausreicht? ☺️

12.04.2020 12:24
Antworten
Foodfan-michaanja

ich habe es für´s Grillen heute mittag gemacht, aber so wie es aussieht ist es bis dahin längst weg, mega lecker mein Mann sagte gerade das macht süchtig :-))) habe noch ein paar Röstzwiebeln rein und die hälfte ist schon weg gefuttert :-))

30.05.2019 08:48
Antworten
pikantje10

Kann man den Teig auch frühs machen und bis nachmittags stehen lassen, damit er erst später mit Butter bestrichen wird?

30.05.2019 07:54
Antworten
unkreativ_

Schon zwei Mal nachgemacht. Ist extrem einfach und schnell gemacht und kommt immer gut an. Besonders lecker ist es natürlich noch lauwarm, aber auch kalt klasse.

07.07.2015 02:01
Antworten
schnucki25

sehr gut,habe den Teig vorbereitet und zwei Stunden stehen lassen ....hat alles super funktioniert.Danke für das schöne Rezept. LG

23.06.2015 07:55
Antworten
christine-n

tolles Rezept zum Start der Grillsaison. Ich habe das Faltenbrot gestern gebacken und statt der selbstgemachten Knoblauchbutter einige Esslöffel selbstgemachtes Bärlauchpesto, mit Olivenöl gestreckt, verwendet. mmmhhh... seehr lecker. Es hat Jung und Alt gleichermaßen geschmeckt. Allerdings hab ich mich nicht getraut, den Teig gleich nach dem Kneten weiter zu verarbeiten und hab ihm anderthalb Stunden Ruhe gegönnt. Könnte das eventuell Schuld sein, dass der Teig beim Ausrollen extrem klebrig war? Egal, hab das Ganze dann schon einigermaßen in Form gebracht und wie gesagt: es war ein sehr lockeres und sehr Leckeres Brot.

13.04.2015 17:35
Antworten
denni-blue

Guten Abend, ich sage nur super mega lecker. Volle Punktzahl++++++ Einfach herzustellen und überall Lob ernten, das ist das was ich mag. LG denni-blue

15.10.2014 20:29
Antworten
marialein

Kann mir jemand sagen, wie dick ihr das Brot vor dem Bestreichen mit Kräuterbutter ausrollt?

03.05.2016 16:59
Antworten