Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.08.2014
gespeichert: 40 (0)*
gedruckt: 402 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Steckrübe(n)
200 g Zwiebel(n), weiße
2 EL Butter
150 ml Bier, dunkles
800 ml Gemüsebrühe
200 g Schlagsahne
50 g Backpflaume(n)
250 g Pfifferlinge
1 kleine Zwiebel(n), rot
3 EL Sonnenblumenöl
4 Stiele Majoran
 etwas Salz
 etwas Muskat, frisch gerieben
 etwas Pfeffer
2 EL Honig
2 EL Weißweinessig
 etwas Majoran, zum Garnieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Steckrüben schälen, abspülen und in Würfel schneiden. Weiße Zwiebeln abziehen und ebenfalls in Würfel schneiden.
In einem Topf die Butter zerlassen und die Steckrüben- und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Mit dem Bier ablöschen und 2 Minuten kochen lassen. Brühe und Sahne zugießen und etwa 20 Minuten köcheln lassen.

Backpflaumen in kleine Würfel schneiden. Die rote Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Majoran abbrausen, trocken schütteln und hacken. Pfifferlinge putzen und größere etwas kleiner schneiden.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Pfifferlinge darin etwa 2 Minuten braten. Zwiebelringe und Backpflaumenwürfel zugeben und kurz mitbraten. Gehackten Majoran unterrühren und mit etwas Salz würzen.

Steckrübensuppe pürieren, mit etwas Salz, Pfeffer und frisch geriebenen Muskat würzen und mit Honig und Weißweinessig süß-sauer abschmecken. Die Suppe erneut pürieren, bis sie cremig ist, mit dem Pfifferling-Pflaumen-Mix auf Tellern anrichten und mit etwas Majoran garnieren.