Rostige Rohre

Rostige Rohre

Rezept speichern  Speichern

eine Variation von "Rostiger Ritter", Resteverwertung für Brot und Obst

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 21.08.2014



Zutaten

für
12 Scheibe/n Toastbrot, oder altbackenes helles Brot
100 g Mascarpone
3 Banane(n), oder anderes Obst
2 Ei(er)
100 ml Milch
etwas Semmelbrösel
etwas Butter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Vom Sandwich-Toast den Rand abschneiden und dann ganz flach ausrollen. Mit Mascarpone bestreichen. Am besten auch die Ränder, dann hält es besser.
Die Bananen schälen, in zwei gleich große Stücke schneiden und nochmal längs halbieren, sodass 12 Stücke entstehen. Je ein Bananenstück auf eine Scheibe bestrichenen Toast legen und fest zu einem Rohr einrollen.

Die Eier und Milch in einer Schüssel gut verrühren. In einer zweiten Schüssel die Semmelbrösel bereitstellen. Die Brotrollen in die Milchmischung eintauchen und in Semmelbröseln wälzen.
In Butter hellbraun braten.

Folgende Mischungen habe ich außerdem ausprobiert und für gut befunden:
- Nutella und Banane
- Erdnussbutter und Äpfel
- Mascarpone und Erdbeeren
- Mascarpone und Pfirsiche
- Mascarpone und Brombeeren

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Binobienchen

Hallo, mir erschließt sich nicht, wie ich mit zwei Schnitten "12 Bananenstücke" hinbekomme - aber das ist nur Nebensache. Wenn die Rollen offen bleiben, gibt es eine ziemliche Schmiererei. Ob Nutella, Mascarpone oder Erdnussbutter - das alles schmilzt beim Braten und läuft dann unschön aus. Auch wundert mich, dass der Mascarpone weder mit Vanille noch mit Zucker oder sonstwie "gewürzt" wird. Aus den Zutaten mach ich lieber einen Brotauflauf, gebe Obst nach Laune darauf und decke mit gesüßter Macarpone oder Zimt-Erdnussbutter (Nutella mag ich nicht) ab und back mir das ganze im Ofen. Sorry, aber so ist mir das Rezept zu lieblos hingekleistert. LG, Bine

04.02.2019 09:50
Antworten