Pfirsich-Vanille-Marmelade


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schmeckt als Brotaufstrich, passt aber auch gut zu gebackenem Camembert

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.10.2014 2546 kcal



Zutaten

für
1.500 g Pfirsich(e), reif, Gewicht ohne Stein
500 g Gelierzucker, 3:1
1 Vanilleschote(n)
1 Spritzer Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
2546
Eiweiß
10,68 g
Fett
3,14 g
Kohlenhydr.
609,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 34 Minuten
Die entsteinten Pfirsiche mitsamt der Haut in kleine Stückchen schneiden und in einen großen Topf geben.

Die Vanilleschote auskratzen und das Mark unter die Pfirsichstückchen mischen.

Den Gelierzucker unterrühren und alles ca. 1-3 Stunden ziehen lassen (je länger die Ruhezeit, desto weicher werden später die Obststückchen, bei mir hat 1 Stunde ausgereicht).

Vor dem Aufkochen einen kleinen Spritzer Zitronensaft zugeben.

Unter Rühren sprudelnd aufkochen, dann mindestens 4 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd weiterkochen lassen.

Nach erfolgreicher Gelierprobe sofort in heiß ausgespülte Schraubgläser füllen.
Die Gläser auf den Kopf stellen und 10 Minuten umgedreht stehen lassen.

Durch die Vanilleschote erhält die Marmelade eine "weiche" Note, dadurch fällt die evtl. etwas bittere Pfirsichhaut geschmacklich nicht mehr ins Gewicht.
Durch die Haut erhält die Marmelade eine wunderschöne "scheckige" Farbe.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

sehr gute Mischung GLG PS: das Umdrehen der Gläser ist überflüssig

06.02.2019 12:27
Antworten
Fischstäble

Schmeckt etwas püriert bestimmt auch ganz prima. Lasst es euch schmecken, Martin :-)

29.09.2018 16:57
Antworten
Martin-Franke

Heute haben wir unserer Pfirsiche (natürlich aus dem eigen Garten) laut deinem Rezept verarbeitet. Habe sie aber leicht püriert. Bin mal gespannt wie es schmeckt!

25.08.2018 18:15
Antworten
Fischstäble

Das freut mich sehr, Bebberle, dass dir das Rezept gefallen und die Marmelade geschmeckt hat! Vielen Dank für's Ausprobieren :-) Herzliche Grüße zurück, Fischstäble

21.08.2017 17:05
Antworten
Bebberle

Hallo, ich habe die Marmelade von weißen Pfirsichen aus meinem Garten gemacht. Geschält habe ich sie nicht, denn die rote Schale ergibt eine schöne Farbe und sie verkocht auch vollständig. Sie hat ein sehr feines Aroma. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

16.08.2017 20:31
Antworten